Lokalsport

Kreisliga B4 Hohenlohe Blaufelden verliert in Hohebach mit 2:3 / Rengershausen siegt auswärts

Althausen-Neunkirchen wollte eigentlich alle Punkte behalten

Mulfingen – Billingsbach 1:2 Tore: 0:1 Daniel Ley (36.) 1:1 David Kempf (64.) 1:2 Daniel Ley (90.). – Zuschauer: 82.

Mulfingen hatte über die komplette Spielzeit mehr Ballbesitz, konnte aber wieder einmal zu wenig Kapital daraus schlagen. Daniel Ley war es, der dennoch Billingsbach mit einem abgefälschten Schuss in Führung brachte, dies war auch der Halbzeitstand.

Im zweiten Durchgang gelang den Gastgebern der verdiente Ausgleich, nach guter Vorarbeit von Thomas Zenkert stellte David Kemf auf 1:1. In den letzten Minuten schwanden die Kräfte bei den Grün-Weißen und Billingsbach wurde noch einmal stärker. In der Schlussminute stellte der beste Mann auf dem Platz, Daniel Ley dann doch noch auf 1:2 für die Gäste aus Billingsbach. Althausen/N. – Rengershausen 0:2 Tore: 0:1 Markus Schenkel; 0:2 Nico Hirschlein. - Zuschauer: 80.

Zum Sonntagsspiel lud die Mannschaft aus Althausen/Neunkirchen die Nachbarn aus Rengershausen zum Derby in die Wolfental-Arena ein. Die Fringes-Truppe wollte den Schwung der letzten Wochen mitnehmen und die drei Punkte zuhause behalten. Doch anscheinend hatte die Mannschaft des SV Rengerhausen gehörig etwas dagegen. Denn unter dem großen Druck der Gäste und der dadurch entstehenden Verunsicherung der Heimmannschaft erspielte sich Rengershausen immer wieder sehenswerte Chancen, die aber durch den starken Heimtorwart Hallmenn entschärft wurden.

Bis zur ersten Chance der Heimmannschaft dauerte es ganze 40. Minuten, bis ein schön herraus gespielter Freistoß die erste Möglichkeit brachte. Ohne Tore ging es dann in die Pause.

Danach wurde es ausgeglichener. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, bis Schenkel 20 Minuten vor dem Ende seine Torgefährlichkeit bewies und einen für den Heimtorwart unhaltbaren Ball im langen Eck unter brachte.

Nun warf die Heimmannschaft alles nach vorne und die Gäste setzten immer wieder gefährliche Konter. So war es dann auch Hirschlein der einen Konter kurz vor Ende der Partie im Tor unter brachte.

Hohebach – Blaufelden 3:2

Tore: 1:0 Steffen Breuninger (23.), 1:1 Fabian Wernau (25.), 1:2 Fabian Wernau (28.), 2:2 Michael Mack (64., Foulelfmeter), 3:2 Emanuel Heinle (85.). - Zuschauer: 130. - Besondere Vorkommnisse: Gelb/Rot Lukas Kraft (82.) TSV Hohebach. - Reserven: 4:1

Zum Heimspiel durfte Hohebach die Gäste aus Blaufelden begrüßen. Die Hausherren wollten die Niederlage gegen Billingsbach vergessen machen, begannen selbstbewusst und hatten eindeutig mehr Spielanteile.

Dies sollte in der 23. Minute belohnt werden, als ein perfekt getretener Freistoß von Michi Mack am Dreieck des gegnerischen Tores abprallte der Nachschuss an den Pfosten ging und Breuninger schließlich zur Führung verwandeln konnte. Blaufelden ließ sich dadurch aber nicht beeindrucken, sondern konnte kurze Zeit später durch Wernau nach einer Flanke von der linken Seite per Direktabnahme ausgleichen. Drei Minuten danach verspielte der TSV den Ball im Spielaufbau und die Gäste konnten abermals durch Wernau die Führung aus spitzem Winkel markieren. Bis zur Halbzeit waren weitere Chancen Mangelware.

In der zweiten Hälfte machte Hohebach mehr Druck um das Spiel noch für sich zu entscheiden. Jedoch hatte Blaufelden die erste gute Möglichkeit, doch Stegmeier konnte perfekt parieren.

Kurz darauf wurde Ehrler nach großartigem Dribbling und Zusammenspiel im Sechzehner gefoult und der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Dieser wurde von Mack souverän verwandelt.

In der 82. Minute wurde die Heimelf durch eine Gelb-rote-Karte dezimiert. Davon ließ sich Hohebach aber nicht irritieren, sondern konnte in der 85. Minute den Siegtreffer durch Heinle markieren.

Markelsheim/Elpersheim II – Schrozberg 2:2

Bis zum Redaktionsschluss ging leider kein Spielbericht ein.

Laudenbach – Weikersheim/Schäftersheim II 1:2

Bis zum Redaktionsschluss ging leider kein Spielbericht ein.

Harthausen – Creglingen II/Bieberehren 1:0

Bis zum Redaktionsschluss ging leider kein Spielbericht ein.