Lokalsport

Bogenschießen Edelfinger beim „Türnament“ in Tübingen erfolgreich

242 Teilnehmer aus mehreren Ländern

Das TÜrnament ist ein jährlich in der Tübinger Universitätssporthalle stattfindendes Bogensport-Hallenturnier und ist eines der bestbesetzten Events im süddeutschen Raum. Es zählt auch zu den hochkarätigsten Bogenturnieren Deutschlands.

Schließlich ist es das letzte Hallenturnier vor den Deutschen Meisterschaften und wird daher von zahlreichen Landeskadern als Vorbereitungsabschluss genutzt.

Der Wettbewerb versteht sich als rekordberechtigtes 18-Meter-Hallenturnier nach DSB-Reglement, bei dem zweimal 30 Pfeile als Qualifikationsrunde geschossen werden und anschließend die Klassensieger mit einem spektakulär inszenierten Finalschießen ermittelt werden.

242 Teilnehmer aus mehreren Ländern nahmen an dem internationalen Turnier teil. Beim diesjährigen TÜrnament am 16./17. Februar hatten die Edelfinger Bogenschützen Dietmar Denk, Steffen Hess und Nikolai Popp die Möglichkeit genutzt, sich in diesem Teilnehmerfeld zu messen und zusätzliche Wettkampferfahrung zu sammeln. Und dies nicht ohne Erfolg. Dietmar Denk erreichte bei den Blankbogenschützen in der Qualifikationsrunde den 19. Platz.

Steffen Hess und Nikolai Popp hatten sich in dieser Runde den 13. und 16. Platz hart erkämpft und kamen ins Finale. In der Finalrunde wurden dann die Karten neu gemischt, schließlich ging es hier im K.o.-System in direkten Aufeinandertreffen beginnend vom Achtel-Finale mit 16 Teilnehmern darum, sich bis zum großen Finale um Gold oder kleine Finale um Bronze voran zu arbeiten. Nikolai Popp musste sich leider in der ersten Runde seinem starken Konkurrenten geschlagen geben. Steffen Hess setzte sich im Achtelfinale klar durch. Im Viertelfinale scheiterte er nur ganz knapp am späteren Zweitplatzierten des Goldfinales.

Das Goldfinale der Erwachsenen wurde den Zuschauern in Tübingen in einer faszinierenden Atmosphäre präsentiert. Bei abgedunkelter Halle wurden die Schützen nach einer Lasershow einzeln präsentiert, bevor sie dann nur mit Lichtspot auf Schützen und Zielscheibe ihr Finale schossen. G.D.