Limbach

Tag der Zahngesundheit Puppenbühne „F“ bringt Zahngesundheit derzeit Kindern spielerisch nahe

Von Ernährung, Zähnen und auch „Schwarzen Löchern“

Archivartikel

Heidersbach.Anlässlich des Tags der Zahngesundheit (25. September) veranstaltet die regionale Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit Neckar-Odenwald-Kreis derzeit „Zahntheater-Vorstellungen“ für Vorschulkinder aus der Region.

Vom 24. bis 26. September wird im Vereinsheim „Hällele“ das lehrreiche Theaterstück „Lieber Karotten statt Erdbeerbonbons“ aufgeführt. Andreas Weiner und Michael Müller von der Puppenbühne „F“ in Esslingen bringen als Fabian und Klaus den Kindern zahngesunde Ernährung und Pflege spielerisch nahe. Sie unterhalten sich gekonnt über richtige Ernährung, Zähneputzen und „schwarze Löcher“. Der Tag der Zahngesundheit, der bundesweit alljährlich am 25. September begangen wird, dient dazu, sich Gedanken rund um die Zahngesundheit zu machen. Er möchte junge Menschen motivieren, Verantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen, vor allem indem er sie über zahnmedizinische Zusammenhänge aufklärt.

Das Motto in diesem Jahr lautet „Gesund beginnt im Mund – ich feier meine Zähne!“. Für die gute und richtige Zahnpflege setzt sich neben den niedergelassenen Zahnärzten im Neckar-Odenwald-Kreis unter anderem die regionale Arbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit ein. Diese ist ein Zusammenschluss der drei Fachfrauen für Zahngesundheitsförderung mit Sitz in Buchen, dem Gesundheitsamt Mosbach, den gesetzlichen Krankenkassen und der Kreiszahnärzteschaft. Die drei Fachfrauen Petra Turra, Sonja Hemberger und Marion Hoffmann aus Buchen kümmern sich schon seit vielen Jahren um die Zahngesundheit der Kinder und Jugendlichen im Neckar-Odenwald-Kreis. Sie besuchen Schulen, Fördereinrichtungen, und Kindergärten und vermitteln altersgerecht die Themen zur Zahngesundheit. Die Prophylaxefachfrauen appellieren nicht nur an die Kinder und die Jugendlichen, sondern versuchen auch, Eltern und Erzieher, Kindertageseinrichtungen, Kinderärzte und Hebammen mit ins „Zahngesundheitsboot“ zu nehmen. Was ist also wichtig, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu erhalten? Tägliches Putzen mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta sowie der regelmäßige Austausch der Zahnbürste. Regelmäßige zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen gehören dazu sowie die vorbeugende Prophylaxe in der Zahnarztpraxis sowie eine gute Ernährungskultur. So sollten zucker- und säurehaltige Nahrungsmittel und Getränke nicht zu häufig am Tag konsumiert werden.