Limbach

Abteilungswehr Scheringen Zwei neue Truppführer ausgebildet

Leistungskraft weiter erhöht

Archivartikel

Scheringen.Die Feuerwehrabteilung Scheringen hat mit Lydia Ebermann und Steffen Roth zwei neue Truppführer. Der Lehrgang dürfte aufgrund der aktuellen Situation als einer der längsten Truppführerlehrgänge in die Geschichte eingehen.

Kommandant Karl Wendel, Abteilungskommandant sowie Ortsvorsteher Thorsten Fritz und Bürgermeister Thorsten Weber ließen es sich nicht nehmen, Ebermann und Roth zum Bestehen ihres Lehrgangs persönlich zu gratulieren. Sie freuten sich über diese Abschlüsse und dankten den beiden Absolventen für ihre Bereitschaft, diesen Lehrgang mit 35 Ausbildungsstunden im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit bei der Freiwilligen Feuerwehr zu besuchen.

Alle drei hoben die Wichtigkeit der Ausbildung im Bereich der Freiwilligen Feuerwehr für gelungene Einsätze im Ernstfall hervor. Mit den beiden neuen Truppführern habe sich die Schlag- und Leistungskraft der Abteilungswehr und somit auch der Gesamtwehr weiter erhöht.

„Wir sind insgesamt nicht nur bei der Sachausstattung, sondern gerade auch bei der Ausbildung unserer hochmotivierten Feuerwehrangehörigen auf einem sehr guten Weg“, waren sich Kommandant und Bürgermeister einig.