Limbach

CDU-Gemeindeverband Limbach Im Gasthaus „Zum Löwen“ in Heidersbach getagt

Kandidaten für Kommunalwahl nominiert

Limbach.Die Nominierungsversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Limbach fand im Gasthaus „Zum Löwen“ in Heidersbach statt.

CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Gerhard Noe begrüßte zahlreiche Mitglieder aus allen Ortsverbänden der Gemeinde Limbach und CDU-Kreisgeschäftsführer Jan Inhof zur Mitgliederversammlung. Jan Inhof wurde als Versammlungsleiter für die Nominierung der Gemeinderäte und für die Nominierung der Ortschaftsräte aus den Ortsverbänden Balsbach, Laudenberg, Limbach und Scheringen festgestellt. Für die Ortsteile Heidersbach, Krumbach und Wagenschwend waren für die Wahl der Ortschaftsräte keine Wahlvorgänge notwendig, weil in diesen Ortsteilen die Parteien und Wählervereinigungen keine Wahlvorschläge einreichen.

Die Ergebnisse für die Wahl der Ortschaftsräte: Ortsteil Balsbach: Andreas Ebert, Michael Kaiser, Matthias Kemmerer, Manuel Link, Bernd Schwing und Thomas Throm; Ortsteil Laudenberg: Stefanie Drescher, Markus Herkert, Jens Hüsken, Friedbert Müller, Gerhard Noe und David Roos; Ortsteil Limbach: Christine Winter, Josef Bangert, Chris Neumann, Markus Schäfer, Felix Schuler und Alois Johmann; Ortsteil Scheringen: Thomas Heß, Christian Heckmann und Daniel Schüßler.

Für den Gemeinderat wurden folgende Kandidaten gewählt: Ortsteil Balsbach: Andreas Ebert, Matthias Kemmerer und Bernd Schwing; Ortsteil Heidersbach: Rainer Sauer, Michael Heid und Dietmar Lutz; Ortsteil Krumbach: Rolf Christ, Michael Müller und Jürgen Zechner; Ortsteil Laudenberg: Gerhard Noe, David Roos und Jens Hüsken; Ortsteil Limbach: Christine Winter, Chris Neumann, Markus Schäfer, Felix Schuler, Alois Johmann und Christian Bopp; Ortsteil Scheringen: Thomas Heß und Daniel Schüßler; Ortsteil Wagenschwend: Gerhard Schork, Tobias Schork und Alfred Müller.

Nach einem Ausblick auf die Kommunalwahl im Mai und die entsprechenden Aktivitäten, dem Dank an die Kandidaten für ihre Bereitschaft auf der CDU-Liste zu kandidieren und dem Dank an Jan Inhof für die Leitung der Nominierung schloss Noe die Versammlung.