Leserbrief

Leserbrief Zu „Stadtteile stellen einen Sitz weniger“ (FN 17. August)

Verhältnis der Stimmenzahlen unverändert

Der Pfarrgemeinderat der katholischen Kirchengemeinde Walldürn hat am 24. Juli 2019 mit 17 Stimmen, bei zwei Enthaltungen, die Reduzierung der Zahl der Pfarrgemeinderäte bei der Wahl am 22. März 2020 von bisher 24 auf 18 Mitglieder beschlossen.

Durch die Verkleinerung des Gremiums um sechs Personen stellen alle Stimmbezirke und nicht nur die Stadtteile der Walldürner Höhe weniger Sitze:

Stimmbezirk Walldürn: bisher Zwölf, neu Neun, Differenz Minus Drei.

Altheim: bisher Vier, neu Drei, Differenz Minus Eins.

Rippberg / Hornbach: bisher Vier, neu Drei, Differenz Minus Eins.

Glashofen: bisher Vier, neu Drei, Differenz Minus Eins.

Insgesamt bleibt das Verhältnis der Stimmenzahlen zwischen Kernstadt und Stadtteilen unverändert.