Leserbrief

Leserbrief Zum Artikel „Gute Repräsentanten der Stadt“ (FN, 25. November)

Kriterien hinterfragen

Den Satz „Garden erreichen die Kriterien für eine Würdigung nicht“ im Artikel zur Sportlerehrung der Stadt Lauda- Königshofen möchte ich nicht so stehen lassen.

Einerseits stimmt es, dass wir von der Sportstadt nicht gewürdigt wurden, andererseits muss man auch die zu erreichenden Kriterien in unserer Sportart dringend mal darstellen und den vorgegebenen Kriterienkatalog unserer Sportstadt Lauda –Königshofen hinterfragen.

Als ich noch selbst aktive Tänzerin der Narrengesellschaft Lauda war, wurde mir von der Sportstadt Lauda für die Erreichung der Narrenringmeisterschaft oder die Qualifikation zur Süddeutschen Meisterschaft mehrfach die Bronzemedaille überreicht.

Vor einigen Jahren wurden die Kriterien scheinbar überarbeitet und nun müssen wir die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft erreichen, um noch eine Bronzemedaille zu bekommen. Da muss ich mich schon wundern.

Ist es etwa nichts mehr wert, wenn man in ganz Süddeutschland zu den Besten gehört und im Halbfinale tanzt und somit unsere Stadt vertritt? Kann es wirklich sein, dass man den 7. oder 8. besten Schautanz in ganz Süddeutschland präsentiert und man trotzdem die Kriterien einer Würdigung nicht erfüllt? Ich jedenfalls bin stolze Trainerin.