Leserbrief

Leserbrief Zum Schützenmarkt

Attraktivität erneut gesteigert?

Jedes Jahr liest man in den Vorberichten und Nachbetrachtungen wie die Attraktivität des Schützenmarktes gesteigert werden konnte. Wie man zu dieser Ansicht kommt, ist mir leider schleierhaft. Jeder Besucher kann sehen, wie die Straßen und Plätze rund um den Musterplatz immer leerer werden. Die Verkaufsstände werden immer weniger und das Bummeln immer kürzer. Dies muss doch von den Verantwortlichen gesehen und bemerkt werden, Schönreden hilft da nicht! Es ist zu befürchten, dass der Schützenmarkt nur zu einem Rummelplatz wird. Für die Festwirte hätte ich noch eine Anmerkung, die Bewirtung des Festzeltes ist sicherlich eine große Aufgabe, jedoch ab 21.30 Uhr keine Speisen mehr anzubieten erntet allgemeines Kopfschütteln. Eine reduzierte Speisekarte wäre hier vielleicht das Richtige? Mit diesem Leserbrief möchte ich dazu anregen, dass unser Schützenmarkt zu seiner alten Form zurück findet.