Lauda / Königshofen

Interview Geschäftsführer Oliver M. Hübler sieht die Firma Ruppel, trotz Corona, für die Zukunft gut aufgestellt / Investitionen ermöglichen Wettbewerbsfähigkeit

Zuversicht durch „volle Auftragsbücher“

Archivartikel

Trafö meldet Insolvenz an, Herzog schließt die meisten Abteilungen – Hiobsbotschaften für Lauda-Königshofen. Die Firma Ruppel bekennt sich zum Standort – und blickt zuversichtlich nach vorn.

Lauda-Königshofen. Gewiss hat auch die Firma Ruppel unter den Folgen der Corona-Pandemie zu leiden. Doch Geschäftsführer Oliver M. Hübler sieht keinen Anlass, den Kopf in den Sand zu stecken, wie er

...

Sie sehen 6% der insgesamt 7224 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema