Lauda / Königshofen

Aufbereitungsanlage

„Wurden alle Standorte geprüft?“

Archivartikel

Lauda-Königshofen.Eine Reihe von Fragen stellte Eleonore Seubert aus Gerlachsheim bei der Fragestunde der Bevölkerung zu Angelegenheiten der Stadt am Montagabend im Gemeinderat an Bürgermeister Thomas Maertens im Zusammenhang mit der geplanten Aufbereitungsanlage. Gut ein Jahr nach dem Ende des Runden Tisches wollte zum Beispiel vom Bürgermeister wissen, ob seitdem weitere Standorte, wie einstimmig vom Gemeinderat beschlossen, geprüft worden seien, oder ob es z.B. Protokolle, die die Ergebnisse dokumentieren, gebe. Auch erkundigte sie sich, ob ein Antrag von Stadtrat Andres Schäffner auf Prüfung der beiden Standorte jeweils angrenzend an die Kläranlage bearbeitet und geprüft worden sei. „In Gerlachsheim wird von Stadtrat Norbert Groß (CDU) die Behauptung gestreut, alle Standorte seien geprüft worden. Wird dies von der Stadtverwaltung bestätigt? Und wie ist diese Behauptung belegt? Welche Kenntnis haben Sie als Gremium Gemeinderat davon?

Sie äußerte massive Kritik an der Verwaltung: „Da wird aufwendig ein Beschluss gefasst, und die Stadtverwaltung setzt ihn nicht wirklich um. Der Runde Tisch, auf dem so viele Hoffnungen ruhten, wird so rückwirkend zur teueren Alibi-Veranstaltung, ja zur Farce“, so Seubert abschließend.

Zum Thema