Lauda / Königshofen

Leserbrief Zum Leserbrief „Wahlkampf à la Trump“ (FN, 24. März)

Wir brauchen keinen Twitter-König

Sehr geehrter Herr Schulz, vielen Dank dafür, dass Sie uns Bürgern von Lauda-Königshofen als Zugewanderter in Ihrem Leserbrief vom 24. März die Welt erklären.

Könnte es sein, dass Sie sich bei Ihrer Betrachtung des Bürgermeisterwahlkampfes noch im Ihnen vertrauten Fasnachts-Modus befanden? Falls Sie bei der Kandidaten-Vorstellung anwesend waren, sollte es Ihnen nicht entgangen sein, dass sich Dr. Lukas Braun und Mirko Göbel, im Gegensatz zu Herrn Wyrwoll , klar zu ihren jeweiligen Unterstützern bekannt haben. Im übrigen wurde jeder FN-Bericht von den Veranstaltungen in den verschiedenen Stadtteilen eingeleitet mit: ... der von der Freien Bürgerliste unterstützte Kandidat Dr. Lukas Braun.... Insofern trifft der Vorwurf ‘Wahlkampf a la Trump’ wohl eher auf Sie und Ihre Sympathisanten zu.

Wir brauchen wirklich keinen Werbe-Fachmann, Facebook/Twitter-König, sondern einen Bürgermeister mit Kompetenz, Ehrlichkeit, Menschlichkeit und Offenheit.

Zum Thema