Lauda / Königshofen

Leserbrief Zu „Bahnhof Edelfingen war badisch“ (FN, 11.Januar)

Warum war badische Bahn so großzügig?

Mit seiner Antwort auf meinen Leserbrief hat Herr Büttner deutlich gemacht, dass Edelfingen auch bereits Mitte des 19. Jahrhunderts zum Königreich Württemberg gehörte, aber die Bahn des Großherzogtums Baden für die Strecke von Königshofen bis Bad Mergentheim zuständig war. Warum die badische Bahn so großzügig war, Kosten auf württembergischen Gebiet mitzutragen, bleibt deren Geheimnis, oder Herr Büttner gibt vielleicht darüber Aufschluss in seinem für März angekündigten Bericht über den Bahnhof Edelfingen.

Im Übrigen habe ich aufgrund meines Leserbriefes von meinem Schulfreund Rudolf Faul ein Buch mit dem Titel „Die Eisenbahn im Main-Tauber-Kreis“ zur Einsicht bekommen. Diese interessante 456-seitige Dokumentation wurde von Edelmann*Deißler*Schifferdecker*Tack verfasst und von frankonia Buch, Fränkische Nachrichten Druck- und Verlags GMBH herausgebracht (1. Auflage 1990; 2. Auflage 1991). Das Buch enthält viele Bilder, unter anderem auch den Bahnhof Unterbalbach, der 1966 leider abgerissen wurde.