Lauda / Königshofen

Antrag der FBL-Fraktion Bürgermeister Thomas Maertens soll sich öffentlich erklären

Wann gibt’s Neues zu Waffenfunden?

Archivartikel

Lauda-Königshofen.Im März hatte Bürgermeister Thomas Maertens öffentlich über die Sicherheitslage in den Sammelunterkünften der Stadt informiert, wobei ihm als Aufhänger ein Foto mit angeblichen Waffenfunden bei Asylbewerbern gedient hatte.

Mehrfach angemahnt

„Nach uns vorliegenden Informationen stammen die Waffenfunde aus den letzten Jahren und zum Teil von deutschen Bewohnern der Unterkünfte“,

...

Sie sehen 37% der insgesamt 1044 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema