Lauda / Königshofen

Königshöfer Messe Im Sportheim des SVK ist an mehreren Tagen einiges geboten / Open-Air-Gottesdienst auf dem Sportplatz am Sonntag, 20. September

Vieles dreht sich um die schönste Nebensache der Welt

Archivartikel

Königshofen.Der SVK hat sich einiges einfallen lassen, um zumindest für etwas „Messe-Atmosphäre“ sorgen. Gleich am ersten Wochenende stehen rund um das Sportgelände einige Highlights auf dem Programm, sportlich gesehen sicherlich am Samstag um 17 Uhr das Landesliga-Derby gegen den FV Lauda. Alle Programmpunkte stehen dabei unter der Vorgabe, dass das eigens erarbeitete Konzept unter Wahrung der Grundsätze des vom Kultus- und Sozialministerium vorgegebenen Infektionsschutzes im Zusammenhang mit der Nutzung von Sportanlagen und Gaststätten während der Corona-Pandemie eingehalten werden muss.

Los geht es am Freitag, 18. September, von 12 bis 21 Uhr im Sportheim mit Traditionsgerichten. Fußballerisch die „Mess“ eröffnen um 17 Uhr die D-Junioren des SVK gegen Assamstadt. Um 18.30 Uhr stehen sich die AH-Teams aus Königshofen und Beckstein gegenüber. Ab 20.30 Uhr wird im Sportheim der Bundesligaauftakt FC Bayern München gegen FC Schalke 04 ausgestrahlt.

Am Samstag, 19. September, spielen zunächst um 11.30 Uhr die C-Junioren gegen die JR Ravenstein und danach die B-Junioren um 13 Uhr gegen Türkgücü Wertheim. Zum Landesliga-Derby um 17 Uhr gegen den FV Lauda gilt es rechtzeitig anzureisen. Insgesamt 460 Fußball-Fans sind zu dieser Partie zugelassen. Aufgrund der Dokumentationspflicht müssen die Zuschauer am Eingang ihre Kontaktdaten hinterlegen. Das Registrierungsformular kann vorab auf der Homepage des SV Königshofen unter www.sv-koenigshofen.com heruntergeladen und bereits ausgefüllt zum Spiel mitgebracht werden, um längere Wartezeiten bei den Einlässen zu vermeiden. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit vor Ort an den beiden Kasseneingängen (Treppe Aufgang Sportheim und hinterer Eingang Richtung Marbach) das Formular auszufüllen. Parkgelegenheiten stehen hinter der Tauber-Franken-Halle zur Verfügung. „Für die Einhaltung des Abstands von 1,5 Meter ist jeder einzelne Zuschauer selbst verantwortlich“, appelliert Herbert Bieber, Vorsitzender des SVK, an die Vernunft aller Zuschauer.

Der erste Messe-Sonntag, 20. September, wird um 10 Uhr mit einem Gottesdienst auf dem Sportplatz eröffnet. Die katholische Kirchengemeinde feiert an diesem Tag das Patrozinium von St. Mauritius, dem Namensgeber der Königshöfer Stadtpfarrkirche. Zum Kirchgang auf dem Sportgelände ist, im Gegensatz zu den normalen Gottesdiensten in der Kirche, keine Voranmeldung nötig. Es werden genügend Sitzgelegenheiten bereitgestellt, um auch hier die Abstandsregelungen einzuhalten.

Im Anschluss wird Bürgermeister Dr. Lukas Braun auf dem Sportgelände die Markturkunde verlesen sowie die Preise an die Sieger des Luftballonwettbewerbs der Königshöfer Messe 2019 überreichen. Danach ruft das Sportheim von 11 bis 14 Uhr zum Mittagessen auf, wobei Reservierungen für beide Messe-Sonntage schon jetzt unter Telefon 0157/33236942 vorgenommen werden können. Speisekarte und weitere Informationen rund um die „Messezeit“ sind auf der Homepage des SV Königshofen einzusehen. Um 15 Uhr empfängt dann die SG Winzer Beckstein/SV Königshofen II den SV Distelhausen zum Verbandsspiel der A-Klasse. a.i.

Zum Thema