Lauda / Königshofen

Wiedersehen Ehemalige der 8./FmRgt 12 aus Lauda trafen sich in Grünsfeld

Viele Erinnerungen an schöne Zeiten

Archivartikel

Grünsfeld/Lauda.Es war wieder ein ganz besonderes Erlebnis für alle Teilnehmer, das sechste Ehemailgen-Treffen in Grünsfeld der 2002 aufgelösten 8./FmRgt 12 Lauda, die bis zuletzt in der Tauber-Franken-Kaserne in Lauda beheimatet war.

Nach dem im letzten Jahr dieses Treffen aus technischen Gründen nicht wie geplant stattfinden konnte, war Organisator Heinz Bernhardt natürlich gespannt, wie viele ehemalige Kameraden, teils mit Partner, diesmal seiner Einladung nach Grünsfeld folgen werden. Und er wurde nicht enttäuscht, denn im zweiten Anlauf klappte es, als aus der gesamten Republik die ehemaligen Soldaten und Kameraden angereist kamen.

Und irgendwie hatte man das Gefühl, die einstige Verbundenheit und Kameradschaft war immer noch vorhanden, auch nach mehreren Jahrzehnten seit der Regimentsauflösung. Ein von Heinz Bernhardt vorbereitetes kurzweiliges und interessantes Rahmenprogramm ließ die gemeinsamen Stunden fast wie im Flug vorüberziehen, so dass man sich spontan entschloss, dass dieses Treffen nicht das letzte sein sollte.

Nach einem Sektempfang in Restaurant „Eisener Mühle“, als das Wiedersehen gefeiert wurde, entführte der Grünsfelder Historiker Edgar Weidmann die Ehemaligen nach einer Stadtführung in die vielfältige und spannende Historie der heimlichen Gauhauptstadt. Bei Kaffee und Kuchen hatte man dann reichlich Gelegenheit über alte Zeiten zu plaudern, und gemeinsame Erinnerungen wieder wach werden zu lassen. Viel zu früh musste wieder Abschied genommen werden, doch die Ehemaligen der 8./FmRgt 12 Lauda werden bleibende Erinnerungen an einen wertvollen Tag mit nach Hause nehmen. habe

Zum Thema