Lauda / Königshofen

Hallenfußball C-Jugendliche maßen sich bei Bürgermeister-Weid-Turnier in Königshofen / Würzburger Kickers Zweiter

VfB Bad Mergentheim sichert sich Sieg

Archivartikel

Königshofen.Im Rahmen des 49. Bürgermeister-Weid-Gedächtnis-Hallenfußball-Turniers fand auch wieder ein überregionales gut besetztes C-Jugend-Turnier statt. Am Ende hatte der VfB Bad Mergentheim die Nase vorne. Im Endspiel besiegte man etwas überraschend den Nachwuchs der Würzburger Kickers. Das Spiel um Platz 3 entschied die JSG Neckar Odenwald gegen die JSG Lauda/Gerlachsheim/Oberlauda für sich.

Vor zahlreichen Zuschauern in der Tauber-Franken-Halle in Königshofen kam es in der Vorrunde unter der stets sicheren Leitung der Jung-Schiedsrichter Fabian Sack (SV Königshofen) und Nils Schenkel (SV Oberbalbach) zu folgenden Ergebnissen:

Gruppe A: 1. JSG Mainschleife, 12 Punkte / 13:2 Tore, 2. VfB Bad Mergentheim 11 / 11:2, 3. JSG Lauda/Gerlachsheim/Oberlauda 7 / 4:2, 4. JSG Königshofen/Edelfingen/Unterbalbach, 5. SV Altfeld I, 6 / 9:9, 6. JSG Taubertal, 0 / 2:22.

Gruppe B: 1. Würzburger Kickers, 11 / 13:1, 2. JSG Königshofen/Edelfingen/Unterbalbach, 11 / 10:2, 3. SV Altfeld II, 8 / 8:5, 4. JSG Neckar Odenwald, 5 / 5:5, 5. FC Grünsfeld, 5 / 2:10, 6. JSG Taubertal I, 0 / 1:16.

Viertelfinale: JSG Mainschleife – JSG Neckar Odenwald 1:2, JSG Königshofen/Edelfingen/Unterbalbach – JSG Lauda/Gerlachsheim/Oberlauda 2:3 n.V., VfB Bad Mergentheim – SV Altfeld III 3:0, Würzburger Kickers – JSG Königshofen/Edelfingen/Unterbalbach 4:3.

Halbfinale: JSG Neckar Odenwald – VfB Bad Mergentheim 2:3 n.V., JSG Lauda/Gerlachsheim/Oberlauda – Würzburger Kickers 1:3, Spiel um Platz 3: JSG Neckar Odenwald – JSG Lauda/Gerlachsheim/Oberlauda 3:2,

Finale: VfB Bad Mergentheim – Würzburger Kickers 2:1. In einem spannenden Endspiel gelang dem VfB Bad Mergentheim quasi mit dem Schlusspiff das entscheidende 2:1 und sicherte sich somit etwas glücklich, aber dennoch verdient den Turniersieg. Bei der Siegerehrung, durchgeführt vom Vorsitzenden des SV Königshofen, Herbert Bieber, bekamen die ersten vier Platzierten Anerkennungspreise, die Hauptpreise gingen an diesem Tag an die jeweiligen Trainer und Betreuer für ihr außergewöhnliches Engagement im Nachwuchsbereich.

Dabei gab es jeweils zwei Sitzplatzkarten für die Drittliga-Partie Würzburger Kickers gegen die SpVgg. Unterhaching für die Vertretungen der JSG Neckar Odenwald und JSG Lauda/Gerlachsheim/Oberlauda.

Das Trainerteam der Würzburger Kickers freute sich über zwei Ehrenkarten für den Europa Park in Rust und dem Erfolgsduo des VfB Bad Mergentheim überreichte Matthis Frankenstein von den Würzburger Kickers zwei VIP-Karten, ebenso für das Match gegen die SpVgg. Unterhaching. Infos und Bilder zur Weid-Serie sind auf www.sv-koenigshofen.com unter „Bgm.Weid-Turnier“ einzusehen. a.i.

Zum Thema