Lauda / Königshofen

Stundenlauf Viele Teilnehmer bei ETSV-Veranstaltung

Vereinsrekorde erzielt

Archivartikel

Lauda.Der Werner Tolle Stundenlauf des ETSV Lauda wurde zu einem schönen Sportereignis. Der Stundenlauf ist ein offizieller Wettbewerb des Deutschen Leichtathletikverbandes.

Ziel dieser leichtathletischen Disziplin ist es, eine Stunde im Oval des Stadions möglichst viele Runden zu drehen. Werner Tolle würdigte alle für die tolle „Tolle“-Veranstaltung und wünschte, dass sie noch lange dem Sport verbunden bleiben. Dann wurden die Läufer von ihm auf die Strecke geschickt.

Mit Hilfe der Mitglieder der Badischen Sportjugend Tauberbischofsheim und vielen anderen Helfern wurden die Läuferinnen und Läufer mit exakten Zeitangaben bei Laune gehalten.

Bei der Siegerehrung bedankte sich Abteilungsleiter Günter Fading bei allen Sportlern und Helfern für den reibungslosen Ablauf. Jeder erhielt seine Urkunde.

Ein besonderes Lob erhielten die schnellsten Läufer Benny Kost mit 15 936 Metern und Dominic Faul mit 14 711 Metern (beide ETSV Lauda) und die schnellste Frau Stefanie Kölpin (12 086 Meter) vom TC Külsheim.

Außerdem erzielten Nicole Surasana (W65), Elmar Schömig (M70) und Matthias Götzelmann (M60) neue Vereinsrekorde in ihren Altersklasse. Da es sich um eine offizielle Wettkampfstrecke des Deutschen Leichtathletikverbandes handelt, werden die Ergebnisse dem Landesverband gemeldet. etsv

Zum Thema