Lauda / Königshofen

TC RW Lauda Vierter Sieg in der Mixed-Runde 2020

Umpfertal beim 2:7 chancenlos

Lauda/Assamstadt/Grünsfeld.In der Mixed-Runde 2020 des Badischen Tennisverbandes bleibt die Equipe des TC RW Lauda weiter auf der Siegerstraße. Sie gewinnt auch die vierte Begegnung in der laufenden Saison gegen den TC Umpfertal.

Ungeschlagen führt die Tennisspielgemeinschaft des TC RW Lauda, TSV Assamstadt und TC Grünsfeld die Tabelle ihrer Gruppe im Bezirk 1 an.

Bereits nach den Einzeln führte das Team mit 5:1. Jakob Naumann siegte souverän mit 6:2 und 6:3 gegen Marcel Scheer. Timo Schneider bewies seine Leistungsklasse gegen Chris Bennet Bröker mit seinem 6:1, 6:0 Erfolg. Dennis Grünewald holte den ersten Punkt für den Gastgeber gewann gegen Holger Frank mit 6:4 und 6:1.

Als Sieger verließen die drei Damen den Platz in Schweigern. Florine Naber behielt die Oberhand gegen Deborah Bröker mit 6:4 und 6:1 und Maaren Weiler besiegte Laura Nies 6:0, 6:3.

Katharina Gabel machte es spannend, den ersten Satz gegen Helena Bernhardt gab sie im kleinen Tiebreak ab, gewann den zweiten Satz 6:4 und dann den Math Tiebreak 10:6.

Das Doppel eins entschieden Jakob Naumann und Florine Naber mit 6:3 und 6:1 gegen Chris Bennet Bröker und Laura Nies zu ihren Gunsten. Auch Doppel zwei blieb siegreich, hier gewannen Alexander Zehntgraf und Maaren Weiler 6:2, 6:1 gegen Marcel Schweer und Helena Bernhardt.

Im dritten Doppel ging der erste Satz an die Gastgeber, Dennis Grünewald und Deborah Bröker gewannen gegen Martin Pradel und Laura Englert 6:4. Verletzungsbedingt musste der zweite Satz abgebrochen werden und der TC Umpfertal holte den zweiten Punkt.

Nach diesem 7:2-Erfolg kann die Mannschaft aus Lauda mit viel Zuversicht zur letzten Begegnung dieser Runde nach Unterbalbach fahren. dido

Zum Thema