Lauda / Königshofen

Wettkampfturnen Gauentscheid / 47 Mannschaften und fünf Einzelstarterinnen überzeugen die Kampfrichter mit guten Leistungen

Teilweise gibt es wahre Kopf-an-Kopf-Rennen

Archivartikel

Rund 240 Mädchen und junge Frauen zwischen vier und 19 Jahren zeigten beim Gauentscheid weiblich in der Tauber-Franken-Halle ihr Können an den vier olympischen Geräten.

Königshofen. Der Gauentscheid eröffnet die Turnsaison und ist aufgeteilt in Gau- und Bezirksklasse. Die Anforderungen in der Bezirksklasse seien jeweils etwas höher als die in der Gauklasse. Bei diesem Wettkampf treten die Mädchen in Teams mit einer Wettkampfstärke von fünf Turnerinnen an und zeigen ihre Übungen an Boden, Reck/Stufenbarren, Balken und Sprung. Dieses Jahr starteten 15 Mannschaften in der Bezirksklasse und 32 Teams in der Gauklasse.

In der Bezirksklasse ist die Besonderheit, dass sich die Teams für den Bezirksentscheid qualifizieren können. Alle ersten und zweiten Sieger ab Altersklasse 8/9 dürfen am Wettkampf in Tauberbischofsheim in Kürze teilnehmen. Dort messen sie sich mit starker Konkurrenz aus weiteren Turngauen. Hier geht es dann um die Qualifikation für das Landesfinale der Turnerinnen ab 14/15.

Den Anfang machten die Jugendturnerinnen (2001 bis 2006), aufgeteilt in verschiedene Altersklassen.

In der Bezirksklasse offene Klasse, 2006 und älter, ging eine Mannschaft an den Start. Somit sicherte sich der TV Königshofen den ersten Platz. Theresa Landwehr erturnte sich dabei am Boden hervorragende 14,9 Punkte.

In der Gauklasse 14+ turnte ebenfalls nur eine Mannschaft. Dies war der TV Wertheim und durfte sich ebenfalls über den ersten Platz freuen. Daniela Emmert erturnte sich die Höchstwertung am Boden.

In der Bezirksklasse 16/17 melden sich Aktive mit dem Jahrgang 2003 und jünger an. Hier turnten zwei Riegen gegeneinander. Jedoch war am Ende das Ergebnis mehr als eindeutig. Der TSV Tauberbischofsheim erturnte den ersten Platz mit 14 Punkten Vorsprung. Trotzdem freute sich der TV Königshofen über den zweiten Platz, denn man qualifizierte sich für den Bezirksentscheid. Lina Schäfer erturnte sich eine fast fehlerfreie Barrenübung mit 16,7 Punkten.

In der Bezirksklasse 14/15 gingen ebenfalls jeweils eine Mannschaft vom TV Königshofen und dem TSV Tauberbischofsheim an den Start. Auch hier machte der TSV das Rennen, jedoch erturnte sich der TV mit nur 3,2 Punkten Unterschied den zweiten Platz. Tessa Betz vom TV Königshofen erturnte 16,0 Punkte am Boden.

In der Gauklassse 14/15 trafen drei Teams aufeinander. Hier gab es zwischen dem ersten und dem zweiten Platz ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Nur wenige Zehntel entschieden am Ende. Der TV Aglasterhausen holte sich den ersten Platz, direkt dahinter die TSG Reisenbach/Mudau mit ihrer Mannschaft auf Rang zwei.

In der Bezirksklasse 12/13 turnten ebenfalls drei Vereine gegeneinander. Der TV Königshofen machte in dieser Altersklasse das Rennen und durfte bei der Siegerehrung sich auf das Treppchen ganz oben stellen. Marie Bickel vom TSV Tauberbischofsheim holte sich am Sprung mit 15,7 Punkten die Höchstpunktzahl in dieser Altersklasse. Am Ende reichte es für ihr Team für den zweiten Platz.

In der Gauklasse 12/13 gingen vier Mannschaften an den Start. Hier turnen Turnerinnen im Jahrgang 2007 und jünger. Auch hier machten nur wenige Zehntel den Unterschied zwischen dem ersten und zweiten Platz. Der TV Wertheim durfte sich über den ersten Platz freuen, dicht dahinter erturnte sich der FC Grünsfeld Rang zwei. Maditha Gramlich von der TSG Reisenbach/Mudau schaffte am Barren 14,3 Punkte, ihr Team wurde Dritter.

In der Bezirksklasse 10/11 starteten vier Clubs. Hier machte der TSV Tauberbischofsheim das Rennen, dahinter der SV Neunkirchen und auf dem dritten Platz landete der TV Königshofen. Aimee Schäfer vom SV Neunkirchen erturnte sich die Höchstwertung der Altersklasse mit 14,8 Punkten am Boden.

In der Gauklasse 10/11 gingen sieben Mannschaften an den Start. Der TV Walldürn durfte sich letztendlich mit drei Punkten Vorsprung über den ersten Platz freuen.

Auch in der Bezirksklasse 8/9 gingen nur drei Mannschaften an den Start. Somit durfte jede Mannschaft während der Siegerehrung auf das Treppchen. Es turnten zwei Mnnschaften vom TSV Tauberbischofsheim und eine vom TV Königshofen gegeneinander. Am Ende turnte sich eine Mannschaft vom TSV Tauberbischofsheim auf den ersten Platz und die Mannschaft von Königshofen auf den zweiten Platz.

Auch in der Gauklasse 8/9 wurde es wieder spannend. Zehn Mannschaften turnten hier gegeneinander und letztendlich gingen der erste und der zweite Platz an die Mannschaften des TV Walldürn. Tilda Berberich erturnte sich am Barren 13,0 Zähler.

In der Gauklasse 6/7 turnten sieben Mannschaften und somit die Jüngsten an diesem Tag gegeneinander. Hier ging der erste Rang an den TSV Tauberbischofsheim. Leni Hasenstab vom TV Walldürn erturnte sich eine hervorragende Punktzahl von 11,6 am Balken.

Ebenfalls gingen fünf Einzelturnerinnen an den Start. In der Gauklasse 12/13 turnten zwei Aktive gegeneinander. Kira Hasenstab führte mit zwei Zehntel und erturnte sich somit den ersten Platz. Die Vereinskollegin Lena Günther, ebenfalls vom TV Walldürn, freute sich trotzdem auch über ihren zweiten Platz.

In der Altersklasse 14/15 gingen drei Turnerinnen an den Start. Fine Bartholme vom TV Wertheim setzte sich gegen die beiden Turnerinnen vom TV Königshofen durch und erturnte sich den ersten Platz. Auf Platz zwei und drei landete Stella Michelbach und Lara Hörner.

Nachfolgend ein Blick auf die Resultate: Gauklasse: W6/7: 1. TSV Tauberbischofsheim, 2. TSV Tauberbischofsheim, 3. TV Walldürn, 4. FC Grünsfeld, 5. TV Walldürn, 6. TV Königshofen, 7. TV Wertheim; W8/9: 1. TV Walldürn, 2. TV Walldürn, 3. TV Wertheim, 4. TuS Großrinderfeld, 5. TV Königshofen, 6. FC Grünsfeld, 7. TSG Reisenbach/Mudau, 8. TuS Großrinderfeld, 9. TV Königshofen, 10. TV Wertheim; W10/11: 1. TV Walldürn, 2. TV Wertheim, 3. TV Aglasterhausen, 4. FC Grünsfeld, 5. TuS Großrinderfeld, 6. TuS Großrinderfeld, 7. TV Königshofen; W12/13: 1. TV Wertheim, 2. FC Grünsfeld, 3. TSG Reisenbach/Mudau, 4. TuS Großrinderfeld; W14/15: 1. TV Aglasterhausen, 2. TSG Reisenbach/Mudau, 3. TuS Großrinderfeld; W14+: 1. TV Wertheim; W12/13: 1. Kira Hasenstab (TV Walldürn), 2. Lena Günther (TV Walldürn). Bezirksklasse: W8/9: 1. TSV Tauberbischofsheim, 2. TV Königshofen, 3. TSV Tauberbischofsheim; W10/11: 1. TSV Tauberbischofsheim, 2. SV Neunkirchen, 3. TV Königshofen, 4. TSV Tauberbischofsheim; W12/13: 1. TV Königshofen, 2. TSV Tauberbischofsheim, 3. TV Königshofen; W14/15: 1. TSV Tauberbischofsheim, 2. TV Königshofen; W16/17: 1. TSV Tauberbischofsheim, 2. TV Königshofen; Offene Klasse: 1. TV Königshofen.

Zum Thema