Lauda / Königshofen

Kolpingsfamilie Königshofen Im Rahmen der Jahreshauptversammlung Bilanz gezogen

Stefan Märkl zum neuen Präses gewählt

Archivartikel

Königshofen.Im Gesellenhaus fand die Jahreshauptversammlung der Kolpingfamilie statt. Die Vorsitzende Jutta Breuner begrüßte besonders Ehrenmitglied Hans Berberich sowie Pfarrer Stefan Märkl.

Totengedenken

Beim Totengedenken wurde vor allem der verstorbenen Mitglieder Paula Fürst, Norbert Landwehr, Erwin Hellinger und Edmund Haag gedacht. Nach den üblichen Regularien, dem Bericht der Schriftführerin Agnes Haas und dem Kassenbericht von Hans Berberich, standen die Neuwahlen im Vordergrund. Der neue Vorstand wurde wie folgt jeweils einstimmig gewählt: Vorsitzende Jutta Breuner, zweiter Vorsitzender Hans Berberich, Präses Pfarrer Stefan Märkl, Schriftführerin Agnes Haas, Kassiererin Silvia Orlik, Kassenprüfer Ilse und Alfred Müller, Beauftragte für Jubiläen Loni Brander und Gertrud Berberich.

Gutschein überreicht

Jutta Breuner bedankte sich bei allen, die sich bereit erklärt hatten, ein Amt im Vorstand zu übernehmen. Hans Berberich erhielt für seine jahrelange Tätigkeit als Kassierer einen Gutschein. Er hatte das Amt seit 2007 inne. Dem neuen Präses, Pfarrer Stefan Märkl, überreichte sie eine Spende für den Königshöfer Kirchturm. Pfarrer i.R. Bernhard Schretzmann begleitete aus gesundheitlichen Gründen das Amt nicht mehr. Er war seit 1980 Präses der Kolpingfamilie.

Nachdem noch interne Termine bekannt gegeben wurden, schloss die Vorsitzende den offiziellen Teil der Versammlung. kfkgh

Zum Thema