Lauda / Königshofen

Kurs Angebot der Ländlichen Heimvolkshochschule

Rund um Speisepilze

Archivartikel

Lauda.Der Kurs „Speisepilze selbst anbauen in Haus und Garten“ richtet sich an Natur- und Gartenfreunde mit Spaß am Experimentieren und mit Interesse daran, das Reich der Pilze tiefer zu ergründen.

Speisepilze sind eine wertvolle Bereicherung für die Ernährung und spielen darüber hinaus in der Natur eine weitaus größere Rolle, als allgemein bekannt ist. Als zentraler Bestandteil der biologischen Stoffkreisläufe des Gartens sollten sie somit im Kontext der Permakultur unbedingt Beachtung finden.

Was viele nicht wissen, man kann Speisepilze, nicht nur im Garten oder im Keller, sondern auch im Haus oder auf dem Balkon mit einfachen Methoden anbauen. An praktischen Beispielen werden die Kulturzyklen der gängigen Arten und Sorten von der Spore bis zum fertigen Pilzgericht ergründet.

Man sieht, welche Substrate für den Anbau geeignet sind und wie man sich Kulturen auf Basis von Baumstämmen, Kaffeesatz und Stroh selbst herstellen kann. Kursinhalte sind: Geschichte und Biologie des Pilzanbaus, Anbau von Kulturchampignons (Theorie), Anbau von Austernseitlingen (Rosa-, Limonen-, Kastanien-, Kräuter-, Ulmenseitling), Anbau von asiatischen Edelpilzen (Shiitake, Enoki, Reishi) auf Sägemehl und Holzstämmen, Anbau des Kulturträuschlings im Pilzbeet, Herstellung von Pilzbrut und Reinkulturen, gemeinsames Kochen mit Frischpilzen.

Der Kurs wird von Dr. Danny Kaulitz geleitet. Er ist promovierter Diplom Biochemiker und beschäftigt sich seit über zehn Jahren mit dem Anbau von Kulturpilzen. Mit Vorträgen und Workshops unterstützt er zahlreiche Gartennetzwerke und Permakulturprojekte bei der Integration von Pilzen in die Biotope. www.pilze-selber-zuechten.de.

Er bietet fachliche Beratung für Existenzgründer im Bereich Pilzanbau. Zudem hält er als freier Referent Vorträge an verschiedenen Universitäten Deutschlands. Nähere Information und Anmeldung: Ländliche Heimvolkshochschule Lauda, Brunnenstraße 12, Lauda, Telefon 09343/1887; E-Mail: info@lhvhs-lauda.de; www.lhvhs-lauda.de im Internet.

Zum Thema