Lauda / Königshofen

Mobilfunk Bewohner in Lauda sprechen von erheblichen Problemen bei der Mobilfunkverbindung / Nachfragen beim Anbieter brachten bisher keine Verbesserung

Nutzer klagen über schlechtes O2-Netz

Archivartikel

Mehrere FN-Leser stellten in den vergangenen Wochen Störungen im O2-Netz in Lauda fest. Vom Anbieter war trotz mehrfacher Nachfrage unserer Zeitung bisher aber keine „finale Rückmeldung“ zur Ursache möglich.

Lauda-Königshofen. Mobilfunkanbieter versprechen schon seit längerer Zeit, auch auf dem Land eine ansprechende Abdeckung zu bieten. Die Umsetzung stockt aber in manchen Gebieten: Es gibt noch immer viele weiße Flecken, ein Zugang zum Internet ist dort nur schwer möglich. Doch auch in Städten und Ortschaften, in denen eine ausreichende Versorgung laut Anbieter schon vorhanden ist, kommt es immer wieder zu Störungen und Ausfällen.

Unsere Redaktion erreichten in den vergangenen Wochen mehre Mitteilungen von Lesern, die erhebliche Störungen im O2-Netz im Stadtinneren von Lauda-Königshofen monierten.

Keine Mobilfunkanzeige

„Der Mobilfunkempfang von O2 ist in Lauda in den letzten Wochen wirklich völlig unzumutbar und schlechtweg nicht vorhanden. Über die Anzeige ’E’ komme ich gar nicht mehr hinaus. Oft wird nicht einmal eine WhatsApp-Textnachricht übertragen oder es besteht überhaupt keine Mobilfunkanzeige, zum Beispiel bei mir in der Wohnung“, schreibt etwa Dieter Göbel aus Lauda.

Schaue man sich die Netzabdeckung auf der O2-Homepage an, werde angezeigt, dass in Lauda alles bestens sei. „2G und 3G“ wären sehr gut vorhanden. Das könne er aber nicht bestätigen, so Göbel.

Auf Nachfrage bei seinem Anbieter Aldi Talk bekam Dieter Göbel folgende Antwort: „In unseren Systemen ist zu erkennen, dass die Netzversorgung an Ihrem Wohnort derzeit gestört ist. Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten. Sie können sich darauf verlassen, dass wir alles tun, um die Ursache schnell zu beseitigen. Unsere Techniker arbeiten bereits an einer Lösung. Geben Sie uns bitte noch etwas Zeit.“ – Das war bereits am 10. Januar, also vor zwei Wochen. Geändert hat sich bisher aber nichts.

„Mein Tablet empfing kürzlich überhaupt kein Netz“, meint auch Thomas Abé. Ähnliches kann Marcel Stephan bestätigen: „In Lauda habe ich seit sechs bis acht Wochen nur Edge oder gar keinen Empfang. Da hat O2 wohl an irgendeiner Antenne gedreht.“

„Wir haben die gleichen Probleme“, schreiben Felizitas Hügel-Kreutz und Rosa Zeiner. Marco Hess aus Lauda-Königshofen hatte auch mit einem mangelnden Mobilfunknetz zu kämpfen.

Auf mehrmalige Nachfrage bei O2 wurde ihm immer wieder Besserung versprochen, diese sei laut Hess aber nach wie vor nicht eingetreten.

Die Presseabteilung von O2 gab bisher, trotz mehrmaliger Nachfrage unserer Zeitung, „keine finale Rückmeldung“.

„Wir mussten Ihr Anliegen durch unsere Techniker, die wiederum das fragliche Gebiet kennen, prüfen lassen“, hieß es in der letzten Stellungnahme von O2weiter, die allerdings auch schon am 16. Januar in der Redaktion einging. Seitdem hat sich nichts mehr getan.

Zum Thema