Lauda / Königshofen

TV Königshofen

Noch kein Vereinssport

Königshofen.„Auf die Plätze, fertig . . .“ – nein, los geht der Vereinssport beim TV noch nicht, auch wenn alle Übungsleiter in den Startlöchern stehen. „Vereinssport ist wieder möglich“, so die Mitteilungen in der Presse. „Doch die Umsetzung der Corona-Verordnung macht es fast unmöglich“, erklärt die Vorsitzende Waltraud Grünewald. Das Arbeiten in 5er-Gruppen auf einer Fläche von 1000 Quadratmetern im Freien, die regelmäßige Abfrage der Teilnehmer zum SARS-Covid Risiko, die Erstellung eines Hygienekonzepts sind nur einige der vielen Vorgaben.

„Gerne hätten wir unseren Mitgliedern verschiedene Walking-Treffs und kleinere Themen-Wanderungen angeboten“, so Grünewald. Doch Training auf öffentlichen Wegen und Straßen ist derzeit nicht erlaubt. Da 90 Prozent des regulären TV-Sportangebotes in Turnhallen stattfindet, suchen die Verantwortlichen nun nach Ausweichmöglichkeiten.

Es muss die Nutzung der Leichtathletik-Anlage, des Hart- und des Rasenplatzes mit SVK und Stadt abgestimmt werden „Wir sind zuversichtlich, dass wir ab 1. Juni im Erwachsenenbereich an den Start gehen können“, so Martin Frank – immer unter der Voraussetzung, dass alle Vorgaben wie Abstandhalten und Hygiene von allen eingehalten werden.

Zum Thema