Lauda / Königshofen

Tischtennis Mini-Meisterschaften in Lauda

Nachwuchs kämpft um Titelehren

Lauda.Die Mini-Meisterschaften sind eine 37-jährige Erfolgsstory und eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen für Kinder im deutschen Sport überhaupt.

In der gesamten Republik

Seit 1983 nahmen fast 1,4 Millionen Mädchen und Jungen an über 54 000 Ortsentscheiden teil, die sich Jahr für Jahr über die gesamte Republik verteilen.

Die Mini-Meisterschaften sind eine Breitensportaktion des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB), speziell entwickelt für Kinder im Alter von zwölf Jahren oder jünger, gleichgültig ob diese Minis noch nie, nur selten oder bereits häufig zum Schläger gegriffen haben.

Ab Jahrgang 2007

Alle Kinder, die ab 1. Januar 2007 geboren sind, dürfen bei den Mini-Meisterschaften mitspielen. Dabei dürfen sie schon Mitglied in einem Tischtennis-Verein sein, jedoch dürfen die Kinder keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben.

Der ETSV Lauda führt am Dienstag, 10. März, ab 14.30 Uhr in der ETSV-Halle einen solchen Ortsentscheid durch. Die Anmeldung ist über den Jugendwart Gerhard Ihl per mail an ge.ihl@etsv-lauda-tt.de möglich.

Auf örtlicher Ebene

Die Mini-Meisterschaften beginnen auf örtlicher Ebene mit Veranstaltungen in Städten und Gemeinden und werden anschließend unter fachlicher Leitung der Landesverbände zu den nächsthöheren Entscheiden (Kreis-, Bezirks- und Verbandsentscheid) weitergeführt. Die Verbandssieger der Altersklasse Zehnjährige und Jüngere ruft der DTTB zum Bundesfinale auf.

Zum Thema