Lauda / Königshofen

Leserbrief Zur Bürgermeisterwahl am Sonntag, 29. März

Macher, der für neues Wir-Gefühl sorgt

Zukunfstforscher denken schon an die Zeit nach der Krise. Gerade dann werden wir einen mutigen Macher und Manager brauchen, der für ein neues Wir-Gefühl sorgt.

Das ist für mich Georg Wyrwoll. Man muss weg von der Wegwerfmentalität und hin zu gesundem Wirtschaften. Jetzt gehört auch eine neue Regionalität und Solidarität wie von ihm gefordert dazu. Regionale Produkte bei der Ernährung statt Avocados aus Peru. Genauso wie eine eigenständige Wasserversorgung. Gut dass unser Landtagsabgeordneter gestern eine weitere Förderung von über sieben Millionen Euro für den Kreis bekannt gab.

Man stelle sich einmal vor, dass wir jetzt Bodenseewasser-Versorgung hätten und dieses Wasser wäre gar infiziert. Nicht auszudenken. Deshalb wird es darauf ankommen, dass auch in der neuen Welt nach der Corona-Krise Menschen für einander regional einkaufen gehen und sich ehrenamtlich helfen, wie es Georg Wyrwoll einfühlsam gefordert hat.

Zum Thema