Lauda / Königshofen

Leserbrief Zur Situation des Einzelhandels in der Stadt

„Lauda ist der Gewinner, Königshofen der Verlierer“

Dem aufmerksamen Zeitungsleser dürften zwei kurz aufeinanderfolgende FN-Berichte der letzten Tage nicht entgangen sein. Sie zeigen deutlich die Situation des Einzelhandels in Lauda-Königshofen. Besser gesagt im „Oberzentrum“ Lauda und im „Unterzentrum“ Königshofen.

Der Regionalverband Heilbronn-Franken weist in Zusammenarbeit mit den Kommunen die Flächen aus, auf denen Gewerbe ansiedeln darf. Nach dem Spruch im Kartenspiel „Ober sticht Unter…“ stehen hier die Karten fest.

Lauda ist der Gewinner, Königshofen der Verlierer. Und dies nicht erst in jüngster Zeit, sondern seit der Zwangsfusion der beiden Kommunen im Jahre 1975. Dieser Effekt ist aber noch nie so deutlich geworden wie in der Amtszeit unseres jetzigen Bürgermeisters. Eigentlich sind laut Verwaltungsgerichtsbeschluss Lauda und Königshofen zwei gleichberechtigte Stadtteile.

Nach der langwierigen „Zwangsenteignung“ von Förster Fleisch ist nun der Weg frei, in Lauda das Einkaufszentrum zu erweitern – gleich vier neue Märkte sollen hier entstehen. Der Bericht der FN über das Sporthaus „MuM“ (FN vom 25. Januar) sowie der Leserbrief der Bürgerinitiative Pro Königshofen (FN vom 31. Januar) verdeutlichen, dass sich der Einzelhandel wegen mangelnder Synergieeffekte bzw. Wettbewerbsnachteilen am Standort „Gewerbegebiet Wöllerspfad“ nicht unterstützt fühlt.

Zu gerne hätte Herr Maertens es als „Abschiedsgeschenk“ gesehen, wenn der Sportartikelhändler, Herr Strambace, seine Lokalität in Lauda angesiedelt hätte. Man kann aber Herrn Strambace zu seiner Entscheidung nur beglückwünschen, lieber Bad Mergentheim den Vorzug zu geben.

Sport-MuM wird nun zu KIA, Königshofen wird zur Car-City – Karstadt/Kaufhof? – Nein, Stadt der Autohändler, so die zukünftige Situation? Schaffung von Arbeitsplätzen? – Fehlanzeige!

Man kann nur hoffen, dass nach dem Ende der Ära Maertens wieder eine Verbesserung des Einzelhandels in Königshofen, aber auch in den kleineren eingemeindeten Kommunen stattfindet.

Zum Thema