Lauda / Königshofen

Kreuzenzian entdeckt

Archivartikel

Königshofen.Bei Renaturierungsarbeiten auf der abgespritzten Fläche (wir berichteten) im Vereinsbiotop im Gewann Roter Weg am „Käppele“ in Königshofen stieß man auf eine sehr seltene Pflanze, einen Kreuzenzian, dessen Vorkommen auf dieser Fläche bisher nicht bekannt war. Ab Mitte Juni konnte dann ein Kreuzenzian Ameisenbläuling (Bild) bei der Eiablage beobachtet werden. Insgesamt acht Falter dieses

...

Sie sehen 55% der insgesamt 720 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema