Lauda / Königshofen

Wallfahrt in Corona-Zeiten Hedi Hörner (71) und Gerti Laskowski (63) machten sich zu Fuß nach Walldürn auf

Kraft schöpfen aus dem tiefen Glauben

Archivartikel

Weil wegen der Corona-Krise die Gruppen-Wallfahrt nach Walldürn ausfallen musste, machten sich Gerti Laskowski und Hedi Hörner einfach allein auf den Weg.

Heckfeld/Werbach. Die Wallfahrt zum Heiligen Blut nach Walldürn ist ein fester Termin im Kalender von Gerti Laskowski. Die 63-jährige Heckfelderin läuft seit mehr als 20 Jahren mit der Gruppe aus Lauda und Oberlauda zur Pilgerstätte.

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4940 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema