Lauda / Königshofen

Corona-Krise Malteser unterstützen Bürger kostenlos bei Besorgungen

Kostenloser Einkaufsservice für Senioren und Risikogruppen

Archivartikel

Lauda-Königshofen.Der Malteser Hilfsdienst bietet ab Montag, 23. März, einen kostenlosen Einkaufs- und Besorgungsservice in Supermärkten und Apotheken an. „Durch die Reduzierung der Dienste auf die wesentliche Grundversorgung haben wir Kapazitäten frei. Natürlich suchen wir zudem Freiwillige, die sich auch als Einkaufshelfer engagieren möchten“ so die Stadtbeauftragte Christiane Versbach.

„Wir haben besonders die Risikogruppen und Senioren im Blick und stellen deshalb einen kostenlosen Einkaufsservice zur Verfügung, um die Gesellschaft in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen.“

Wer älter als 65 Jahre ist und/oder wegen einer Vorerkrankung (Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Erkrankungen des Atmungssystems, der Leber und der Niere sowie Krebserkrankungen) zu einer Risikogruppe gehört sowie pflegende Angehörige, die aufgrund ihrer pflegerischen Tätigkeit eine besondere Verantwortung übernehmen und sich selbst schützen müssen, können sich beim Malteser Hilfsdienst in Messelhausen melden.

„Sie werden von einem Mitarbeiter gebeten, verschiedene Fragen zu beantworten, damit wir die Lage einschätzen und gezielt helfen können“, so Versbach. Der Einkaufszettel wird telefonisch abgefragt, und die eventuell einzulösenden Rezepte bereitgehalten.

Eingekauft wird in haushaltsüblichen Mengen mit angemessener Vorratshaltung. Der Einzugsbereich ist für Lauda-Königshofen, Wittighausen und Grünsfeld mit den jeweiligen Ortsteilen gedacht. Die Malteser bitten um Verständnis, dass sie keine sogenannten Hamsterkäufe tätigen werden, ebenso können Marken und Supermärkte nicht selbst gewählt werden. Auf Allergien und Unverträglichkeiten wird Rücksicht genommen. Eine Begleitung des Kunden zum Einkauf ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Die Bezahlung wird über einen Bankeinzug geregelt.

Der Einkaufsdienst in Lauda-Königshofen steht ab Montag, 23. März, bis auf Widerruf zur Verfügung. Von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr können unter der Rufnummer 09346/9295557 Bestellungen durchgegeben werden. Die Malteser bitten, sich rechtzeitig zu melden, weil sie einen Einkauf am selben Tag nicht garantieren können.

Zum Thema