Lauda / Königshofen

Kiliansbrunnen in Lauda sprudelt wieder

Lauda.Es ist soweit: Ein neuer Blickfang bietet sich den Passanten bei der Katholischen Jakobskirche in Lauda; der über viele Jahre wegen hoher Wasserverluste stillgelegte Kiliansbrunnen sprudelt wieder und ist durch nächtliche Beleuchtung zusätzlich in den Fokus gerückt. Nun trafen sich zur Information über den Baufortschritt und die Besprechung letzter Feinarbeiten (von links): Arno Würzberger, Dr. Gerhard Wobser, Werner Hellinger, Pfarrer Ralph Walterspacher und Karl von Baumbach beim Brunnen. Erläuterungen von Würzberger über die neue, leichter zu bedienende und sparsame Technik des Brunnens, die Arbeiten zur Reinigung und Festigung des Brunnenrandes und der Brunnenfigur des Heiligen, die Behandlung der Rasenfläche, um nur einige Punkte zu nennen, waren Thema bei diesem Treffen. irg/Bild: Jung

Zum Thema