Lauda / Königshofen

Junge Union Staatssekretärin kommt ins Taubertal

Gurr-Hirsch zu Gast

Archivartikel

Lauda-Königshofen.Auf Initiative des Stadtverbandes der Jungen Union Lauda-Königshofen kommt die Staatssekretärin im Ministerium für den Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, MdL Friedlinde Gurr-Hirsch, am Montag, 31. August, nach Beckstein. Friedlinde Gurr-Hirsch hat Wirtschaftswissenschaften, Politik und evangelische Religion an der Berufspädagogischen Hochschule studiert und ist seit 2001 Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg für den Wahlkreis Eppingen. Zudem war sie bereits von 2004 bis 2011 als Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz tätig und übt dieses Amt seit 2016 erneut aus.

Unter dem Thema „Lage und Ausblick in Weinbau und Landwirtschaft“ kommen auf Initiative des JU-Stadtverbands bei diesem Treffen am Nachmittag verschiedene Vertreter aus Landwirtschaft, Weinbau, Politik und Verwaltung zu einem Austausch zusammen, um über die aktuellen Herausforderungen und Chancen zu diskutieren.

„Wir freuen uns, dass wir mit Staatssekretärin Gurr-Hirsch hierfür eine kompetente Gesprächspartnerin gewannen, die mit der Materie bestens vertraut ist und auch immer ein offenes Ohr für die Probleme in der heimischen Nahrungsmittelerzeugung hat“, so der JU-Stadtverbandsvorsitzende Marco Hess. Daher wolle man bei diesem Treffen gezielt über Lösungsansätze für die Probleme - die der landwirtschaftliche Strukturwandel und die klimatischen Veränderungen hier in der Region mit sich bringen – sprechen, ergänzte der JU-Bezirksvorsitzende Dominik Martin. Dabei gehe es nicht nur um politische Weichenstellungen in Bund und Land, sondern auch wie man auf kommunaler Ebene die wertvolle Kulturlandschaftspflege der Landwirte, Winzer und Streuobstbesitzer unterstützen kann, so Hess und Martin abschließend. ju

Zum Thema