Lauda / Königshofen

Bahnhof Lauda Neuer Meilenstein beim Bau der Personenunterführung / 220-Tonnen-Betonstück um mehr als 50 Meter bewegt

Gigantische Konstruktion eingebaut

Archivartikel

Wie bewegt man ein gut drei Meter hohes, sechs Meter breites, acht Meter langes und rund 220 Tonnen schweres Betonstück um mehr als 50 Meter?

Lauda. Im nördlichen Areal des Laudaer Bahnhofs wurde genau diese Frage kürzlich gründlich diskutiert. Die gute Nachricht vorneweg: Der Einschub der gigantischen Konstruktion hat erfolgreich funktioniert. Damit hat der Bau der Personenunterführung

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1655 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema