Lauda / Königshofen

Gerhard Ihl und Bernd Lotthammer siegten

Lauda.Zum 49. Mal war der Titel beim traditionellen Kurz-Nohe-Pokal, der Vereinsmeisterschaft der Tischtennisabteilung des ETSV Lauda, zu vergeben. Wie immer wurde traditionell in Zweier-Mannschaften gespielt. Da sich 14 Teilnehmer angemeldet hatten, hieß das für jedes der sieben Teams sechs Partien. Neben aktuellen Spielern des ETSV waren auch diesmal wieder ehemalige und befreundete Spieler eingeladen und auch an der Platte. Am Ende siegten – ohne Niederlage – Gerhard Ihl und Bernd Lotthammer, der beim TV Lauingen spielt und schon wiederholt in Lauda am Start war. Dahinter landeten mit jeweils zwei Niederlagen die Mannschaften Adelmann/Muhr und Appel/A. Ihl auf den Plätzen zwei und drei. Für Gerhard Ihl war es der dritte Titel nach 2004 und 2013. Man darf gespannt sein, wer sich im nächsten Jahr die Jubiläumsausgabe, die Nummer 50, als Sieger sichern wird. Bild: Schwager

Zum Thema