Lauda / Königshofen

Weinbau Genossenschaft in Beckstein bei der Prämierung des Badischen Weinbauverbandes in Offenburg erfolgreich

Gebiets-Ehrenpreis für Becksteiner Winzer

Offenburg/Beckstein/Main-Tauber-Kreis.Mit dem Ehrenpreis für den Bereich Tauberfranken wurden die Becksteiner Winzer eG bei der Gebietswein- und Sektprämierung des Badischen Weinbauverbandes in Offenburg-Ortenau ausgezeichnet. Zudem erhielten neben den Becksteiner Winzern vier weitere Weinbaubetriebe aus der Badischen Taubertalregion Gold-, Silber- oder Bronzemedaillen des Badischen Weinbauverbandes.

„Spitzenweine sind das Ergebnis einer guten Bewirtschaftung der Weinberge, dem Können der Kellermeister und ein wenig Glück mit dem Wetter, besonders in der Reifezeit der Trauben“, betonte Kilian Schneider, Präsident des Badischen Weinbauverbands, der zu dem Festakt auch viele Ehrengäste willkommen hieß. „Die Bedingungen waren im 2019 erneut gegeben. Daher können wir auch aus diesem Jahrgang wieder außergewöhnlich gute Weine verzeichnen“, berichtete Schneider. „„Das jährliche Preisträgerverzeichnis der Badischen Gebietsprämierung wird von vielen Weinfreunden als exquisite Visitenkarte unserer besonderen Qualitäts- und Prädikatsweine erwartet“, berichtete Peter Wohlfarth, Geschäftsführer des Badischen Weinbauverbandes.

Der Ehrenpreis widerspiegle zudem das hohe Leistungsniveau des Badischen Weinbaus und des jeweiligen prämierten Betriebs. Mit der Veröffentlichung der Resultate wolle man erzielen, die Badischen Sekte und Weine sowohl innerhalb Baden-Württembergs als auch darüber hinaus einen noch höheren Bekanntheitsgrad hinzu zu fügen. Grundlage für einen Ehrenpreis der Gebietsweinprämierung sei die Summe der Silber- und Goldmedaillen sowie der erreichten Gütezeichen eines Betriebs im aktuellen Prüfungsjahr. In jedem der neun Bereiche Badens zwischen Bodensee und Tauberfranken erhalte der Betrieb den regionalen Ehrenpreis zugesprochen, welcher in der Summe der Prämierungen die höchste Punktzahl erreicht habe.

„Wir freuen uns sehr über die erneute Auszeichnung der Becksteiner Winzer eG mit dem Ehrenpreis der Wirtschaft. Man merkt dadurch erst recht die harmonische Zusammenarbeit aller beteiligten Akteure und die Förderung seitens der Geschäftsleitung für ein ausgeprägtes Aroma- und Geschmackserlebnis“, meinte Jungkellermeister Florian Döller, der stellvertretend den Gebietsehrenpreis in Empfang nahm.

„Für mich ist es auch nach rund 40-jähriger Berufserfahrung immer wieder eine Herausforderung, zu sehen, was man in einer so guten Zusammenarbeit erreichen kann“, bekräftigte Kellermeister Manfred Braun nach der Ehrung der „Top 10“-Weine. „Die Auszeichnungen sind das Ergebnis und Spiegelbild des hervorragenden Zusammenspiels der Winzer, Kellermeister, Geschäftsführung und Gremien bei unserer Neuausrichtung in den vergangenen Jahren“, hob Martin Baumann, Vorstandsvorsitzender der Becksteiner Winzer eG, zusammenfassend in einem Statement hervor.

Zum Thema