Lauda / Königshofen

Königshöfer Messe Fußballspiele non stop / Sportheim ist an allen Tagen geöffnet / Bewirtung erstmals in anderen Händen

Für den SVK kann das Volksfest beginnen

Königshofen.Alljährlich bedeutet die Königshöfer Messe Großeinsatz für den Sportverein Königshofen. An zehn Tagen arbeiten fast alle Vereinsmitglieder und Freunde des SVK mehr oder weniger ehrenamtlich, um den Spielbetrieb auf dem SV-Platz und den Außenausschank zu bewältigen. Die Einteilungen und Planungen sind soweit abgeschlossen, seitens des SV Königshofen kann die Messe losgehen.

Erstmals liegt die Bewirtung im Sportheim in den Händen von Melanie Schillinger, Inhaberin der traditionsreichen Gasthäuser „Zum Lamm“ in Marbach und „Ratskeller“ in Lauda. Das Sportheim ist an allen Messetagen ab 14 Uhr und an den beiden Sonntagen jeweils ab 11 Uhr bewirtschaftet.

Der Außenausschank wird zusätzlich zu allen Fußball-Spielen geöffnet sein. Auch in diesem Jahr hat man wieder viele Attraktionen zu bieten, so dass sich ein Besuch beim SV auf jeden Fall lohnt.

Neben den zahlreichen Informationstafeln, wo sich die Gäste einen Einblick über die Aktivitäten des SV Königshofen verschaffen können, steht natürlich auch das runde Leder im Vordergrund.

Unter www.sv-koenigshofen.com, auf Facebook und Instagramm sind alle weiteren wichtigen Infos zum Sportverein, wie auch zur Königshöfer Messe rund um das Sportheim und Sportgelände aufgeführt.

Der Startschuss für den SV Königshofen zum größten tauberfränkischen Volksfest fällt am Freitag, 13. September, bereits um 17 Uhr mit dem E-Jugend-Spiel des SV Königshofen gegen den TuS Großrinderfeld I. Im Anschluss stehen sich um 18 Uhr die beiden C-Jugend-Teams des SVK und der JSG Brehmbachtal gegenüber.

Richtig los geht es am Samstag. Um 11 Uhr tritt die E-Jugend II gegen die TuS Großrinderfeld II und um 12 Uhr die C-Jugend I gegen Türkgüci Wertheim an. Anschließend um 13.30 Uhr empfängt die A-Jugend die JSG Buchen/Hettingen. In der Kreisklasse B gastiert um 15.30 Uhr der FV Brehmbachtal bei der SG Winzer Beckstein/Königshofen II am Messe-Gelände.

Am Messesonntag wird das Sportheim bereits nach dem Festgottesdienst in der Tauber-Franken-Halle geöffnet sein, wobei Mittagessen ab 11.30 Uhr möglich ist. Die Landesliga- Mannschaft des SV Königshofen erwartet dann um 15 Uhr den TSV Höpfingen. Als Einlaufkinder begleiten die Fußball-Kids des SV Königshofen und des TSV Höpfingen beide Teams auf das Spielfeld. Bis zum späten Abend herrscht dann noch Hochbetrieb im Sportheim. Nach dem messefreien Montag findet am Dienstag nach dem Luftballonwettbewerb um 14 Uhr ein Spielnachmittag für Kinder auf dem Sportplatz statt. Der Außenausschank ist ab 13 Uhr geöffnet. Um 17.30 Uhr geht ein Spiel der F-Jugend-Mannschaften des SVK über die Bühne.

Ebenfalls um 17.30 Uhr sind am Donnerstag die kleinsten Fußballer, die Bambini, zu bewundern. Erneut Jugend-Fußball ist am Messe-Freitag um 17 Uhr mit dem Spiel der E-Jugend 1 gegen den TSV Gerchsheim I und um 18 Uhr gegen den TSV Gerchsheim II angesagt.

Ganz im Zeichen des runden Leders steht auch das zweite Messewochenende. Ab 10 Uhr findet ein F-Jugend-Turnier statt. Mit dabei sind die Kinder des SV Königshofen I und II, DJK Unterbalbach I und II, VfR Gerlachsheim, FV Lauda I und II und TSV Tauberbischofsheim.

Um 12 Uhr findet das C-Jugend-Spiel I gegen II statt. Danach messen sich um 13.30 Uhr die A-Jugend-Teams des SVK und JSG Mittleres Taubertal. Die Kreisklassen-Partie zwischen der SG Winzer Beckstein / Königshofen II und der SpG Urphar-Lindelbach wird um 15.30 Uhr angepfiffen.

Den Abschluss bilden die AH-Vereine aus Königshofen und Löffelstelzen um 17.30 Uhr. Am Messesonntag ist ab 11 Uhr das Sportheim zum Mittagessen geöffnet. Nachmittags ist dann wieder Fußball angesagt, wenn um 15 Uhr in der Landesliga Odenwald sich wohl sicherlich wieder vor vollem Haus der SV Königshofen und FV Reichenbuch aus dem Fußballkreis Mosbach gegenüber stehen. a.i.

Zum Thema