Lauda / Königshofen

Mobilfunk Stadt setzt sich für Ausbau der öffentlichen Internet-Hotspots ein

Freies W-Lan in der Begegnungsstätte

Lauda-Königshofen.In den Räumen der Begegnungsstätte in Oberlauda war bislang kein Mobilfunkempfang möglich. Jetzt hat die Stadt für entsprechende Abhilfe gesorgt: Dort wurde mittlerweile freies WLAN eingerichtet.

Die Stadt Lauda-Königshofen setzt sich weiterhin für den Ausbau der öffentlichen Internet-Hotspots ein: Nach Beckstein, Königshofen, Lauda, Oberbalbach und Unterbalbach gibt es nun auch in Oberlauda kostenloses W-Lan.

Surfen im Internet

Wer sich rund um die Begegnungsstätte (Schulgebäude mit Jugendraum des KJC) aufhält, kann dort zum Beispiel E-Mails oder WhatsApp-Nachrichten verschicken, Internetseiten oder YouTube-Videos abrufen – auch wenn das mobile Datenguthaben bereits aufgebraucht ist oder der Netzanbieter keinen Empfang ermöglicht.

Einfache Anmeldung

Die Anmeldung funktioniert mit wenigen Klicks: Einfach in den Einstellungen des Smartphones die W-Lan-Verbindung „free key Lauda-Königshofen“ suchen und bestätigen – schon ist das kostenlose mobile Internet freigeschaltet.

Sinnvolle Verbesserung

Bei einem Termin vor Ort überzeugten sich die Oberlaudaer Stadträte Jochen Groß und Fabian Bayer mit Bürgermeister Dr. Lukas Braun und Stadtbaumeister Tobias Blessing selbst von dem neuen Gratis-Service. Gemeinsam mit einigen Jugendlichen des KJC testeten sie die einfache Nutzbarkeit und betrachteten den Dienst als sinnvolle Verbesserung für ihren Stadtteil, insbesondere da in den Räumen bislang überhaupt kein Mobilfunkempfang möglich war.

Eine Tafel mit der Aufschrift „Freies W-Lan: Hier funkt’s“ weist ab sofort Bürger, Wanderer und Touristen auf den Service hin. Die W-Lan-Hotspots im Stadtgebiet werden auch im nächsten Jahr sukzessive ausgebaut.

Bisher gibt es verschiedene Hotspots im Stadtgebiet von Lauda-Königshofen. Sie sind zu finden in Beckstein im Stadtteilzentrum, in Königshofen im Stadtteilzentrum (Altes Rathaus), in Lauda rund um das Alte Rathaus und um den Marktplatz sowie im Terrassenfreibad, im Hallenbad mit Sauna und auch im Bürgertreff Mehrgenerationenhaus in der Stadtmitte, in Oberbalbach im Stadtteilzentrum und in Unterbalbach im Stadtteilzentrum (Altes Rathaus) stv

Zum Thema