Lauda / Königshofen

Richtfest Neubau in der Weinherberge „Rebgut“ läuft nach Plan

Fertigstellung vor Weihnachten

Lauda-Königshofen.Die ersten Gäste sollen ab Januar im Anbau der Weinherberge Rebgut wohnen können, nun stand das Richtfest an. Bauherr Dr. Gunther Wobser (links) zeigte sich erfreut, dass man bisher im Zeitplan liege. Als Eröffnungstermin nannte er den 22. Dezember.

Auch den Namen des Gebäudes verriet er schon: „Der Anbau wird Remise heißen.“ Die Bezeichnung sei auf die Geschichte des über 100 Jahre alten Weinversuchsguts zurückzuführen.

Die Zimmerzahl verdopple sich durch den Neubau von 14 auf 28. „Sie sind sehr hochwertig mit Klimaanlage ausgestattet“, nannte Wobser die Vorteile der neuen Räume. Sie sollen aber nicht teurer als die bestehenden Zimmer sein, stellte die Geschäftsführerin des Rebguts, Manuela Wobser (Zweite von rechts), klar. Ihr Mann Gunther Wobser betonte die Notwendigkeit der Investitionen: „Wir haben damals nicht so groß gedacht. Wir brauchten diese Erweiterungen aber, um wirtschaftlich zu bleiben.“ Auch die Meilensteine mit dem Erwerb des Rebguts 2010, die Eröffnung 2013, die 4-Sterne-Auszeichnung im Mai 2019 bis zum Spatenstich im Mai nannte Wobser abschließend. chk

Zum Thema