Lauda / Königshofen

Leserbrief Zu „Würzburger Straße . . .“ (FN, 10. Oktober)

Erfreut und dankbar

Archivartikel

Und es bewegt sich doch, das Landratsamt!

Da sage noch mal einer, Behörden seien völlig verknöchert und könnten sich nicht bewegen. Es war zwar ein langer Weg, und es brauchte eine konzertierte Aktion aus Bürgermeister, Bürgerschaft und Rechtsanwalt. Es brauchte aber auch die Einsicht von Seiten des Landratsamtes. All das zusammen hat nun bewirkt, dass Gerlachsheim endlich nach jahrelangem Wünschen, Fordern und Briefeschreiben, nach vielen, vielen Absagen und heftigem „Es geht nicht“ nun doch endlich in der Ortsdurchfahrt Tempo 30 bekommt. Wir haben es erfreut und dankbar zur Kenntnis genommen.

Und dennoch kann das nur ein erster guter Anfang sein, denn mit der nun erfolgten Entscheidung ist das Schwerlast-Lkw-Problem noch nicht gelöst, das jetzt schon besteht und durch die geplante Abfallaufbereitungsanlage auf die Würzburger Straße zukommen würde.

Eine wirklich zufriedenstellende Lösung kann nur ein alternativer Standort sein – möglichst gut geeignet und schnell gefunden. Und das wäre unsere Bitte an alle Beteiligten, vor allem aber auch ans Landratsamt. Bewegen Sie sich auch hier und helfen Sie mit, zusammen mit Bürgermeister Dr. Braun, den seit fünf Jahren schwelenden heftigen Konflikt zu lösen.

Zum Thema