Lauda / Königshofen

Konstruktion Düker unter der Tauber verlegt / Verbindungsstück ist 24 Tonnen schwer

Ein Meilenstein für die Wasserversorgung

Archivartikel

Lauda-Königshofen.Wer am Mittwoch zwischen Lauda und Königshofen von der B 290 in Richtung Radweg blickte, konnte Beobachter eines seltenen Vorgangs werden: Ein sogenannter Düker – ein 24 Tonnen schweres und 27 Meter langes Verbindungsstück zwischen dem Wasserwerk in Dittigheim und dem neuen Zentralhochbehälter in Gerlachsheim – wurde in die Tauber eingesetzt. Über die Leitungen wird das Rohwasser der Brunnen

...

Sie sehen 40% der insgesamt 1018 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema