Lauda / Königshofen

Konzert Duo June & Leo trat in Beckstein auf

Ein echter Hörgenuss

Archivartikel

Beckstein.Unter dem Motto „Hörgenuss für Herz und Seele“ bot das Duo June und Leo einen stimmungsvollen Musikabend im St.-Kilian-Gewölbekeller.

Ein „ganz besonderes Konzert“ kündigte Michael Spies, Marketingchef der Becksteiner Winzer, auch deshalb an, weil June & Leo fast auf den Tag genau zwei Jahre erstmals öffentlich ein abendfüllendes Gastspiel geboten hatten. Inzwischen hat sich das das Duo sowohl noch harmonischer und kongenialer aufeinander eingespielt als auch musikalisch fortschreitend weiterentwickelt. Erneut waren eine ganze Menge beliebter und bekannter Lieder, Popsongs, Evergreens und Popballaden aus den vergangenen Jahrzehnten zu hören. Dazu zählten Titel unter anderem von Kansas („Dust in the Wind“), Lobo („I’d Love You to Want Me“), Elvis Presley („Can’t Help Falling in Love“), UB 40 („Red, Red Wine“), CCR („Bad Moon Rising“), Simon & Garfunkel („Scarborough Fair“), Roy Orbison („Pretty Woman“) und Bette Middler („The Rose“). Deutsche Lieder waren zum Beispiel Corinna Mays „Hör den Kindern einfach zu“, „Endlich sehe ich das Licht“ aus der Disney-Film-Produktion „Aschenputtel“ und die Titelmelodie „Küss mich, halt mich, lieb mich“ aus dem Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Die Internationalität rundeten ein französisches Chanson und ein norwegisch-deutsches Lied ab.

Zu den Höhepunkten zählte der Klassiker „Endless Love“ von Lionel Ritchie und Diana Ross, den June Weber im Duett mit Gastsänger Jörg Urbanik von der Band „Unterwegs“ darbot, und zum zweiten die Konzertprämiere der Popballade „If You Saw Me Now“ („Wenn Du mich jetzt sehen könntest“), der ersten Eigenkomposition von „June & Leo“.

Die beiden servierten neben ihren abermalig enorm vielfältigen Musikspezialitäten und -genüssen zudem auch erneut einige Überraschungen wie etwa den Rock & Roll Klassiker der Beatles „I Want to Hold Your Hand“ zur Popballade arrangiert sowie „In the Arms of an Angel“ als Gesangs- und Gitarrenduo.

Als „June & Leo“ am späten Abend „My Way“ und „Somewhere Over the Rainbow“ als stürmisch geforderte Zugaben erklingen ließen, war es zugleich Abschluss eines Konzerts, bei dem das Duo erneut das Publikum in seinen Bann zog sowie hoch musikalisch glänzend gekonnt und begeisternd überzeugte als auch für kurzweilige Stimmung und Unterhaltung sorgte.

Genüsse wurden zudem nicht nur in musikalischer Form für Herz und Seele serviert, sondern auch mit erlesenen Weinen aus der Edition „Kilian“ der Becksteiner Winzer eG und kleinen kulinarischen Spezialitäten. pdw

Zum Thema