Lauda / Königshofen

Heimat- und Kulturverein

Dr. Lukas Braun informiert sich

Lauda.Großes Interesse an der Arbeit des Heimat- und Kulturvereins Lauda (HKV) zeigte Bürgermeister Dr. Braun bei seinem Besuch im Domizil des Vereins, dem Stapfe-Heiner-Haus. Die lange und intensive Renovierungszeit des Hauses, weitestgehend durch Vereinsmitglieder absolviert, vollzog er bei einem Rundgang anhand einer fotografischen Dokumentation von Günter Besserer gut nach. Erläuterungen zur Geschichte und einzelnen Exponaten gaben Günter Besserer und Werner Hellinger, ergänzt mit Hinweisen von Helmut Schattmann und Karl von Baumbach. Das zurzeit sehr ramponierte Gartenhaus (Ecke Oberlaudaer Straße/Rebgutstraße), das man im Rahmen des Rundgangs ebenso besuchte, zeigt dringenden Handlungsbedarf für den Erhalt im Bestand des Ensembles mit Stadttor und den angrenzenden Gebäuden. Mit dem Eintrag ins HKV-Gästebuch, verbunden mit dem Dank für die Führung, die Bewahrung historischer Schätze und dem Respekt für die geleistete Arbeit dokumentierte Dr. Braun seinen Besuch im Stapfe-Heiner-Haus. irg

Zum Thema