Lauda / Königshofen

Freie Bürger-Liste Mitgliederversammlung in Marbach

Dr. Braun wird unterstützt

Lauda-Königshofen.In der letzten Mitgliederversammlung 2019 erhielt die Fraktion der FBL von ihren Mitgliedern den Auftrag, einen geeigneten Kandidaten für die Bürgermeisterwahl zu suchen. Angelika Tolle-Rennebarth entwarf eine Anzeige für den Staatsanzeiger, die fünf Bewerber ihr Interesse bekunden ließ. In vielen Gesprächen wurden alle Bewerber auf Herz und Nieren geprüft. Die Fraktion legte sich im Dezember schließlich auf Dr. Lukas Braun fest und hieß diesen zur Mitgliederversammlung im Januar willkommen.

Einleitend stellten Charly Höfling und Michael Geier alle Bewerber unter Beachtung der Datenschutz-Grundverordnung vor und erklärten die Gründe, warum sich die Fraktion für Dr. Lukas Braun entschieden habe.

Gespannt wartete man nun auf die eigentliche Vorstellung des Kandidaten. Neben den persönlichen Dingen, die einen ersten Eindruck von der Persönlichkeit des Bewerbers vermittelten, überraschte Dr. Braun mit erstaunlich guten Detailkenntnissen der einzelnen Ortsteile und den vorhandenen Problemstellungen. Da er bereits im Vorfeld seiner Bewerbung zusammen mit seiner Frau die ein oder andere Veranstaltung im Stadtgebiet besucht hatte, verschaffte er sich einen guten Überblick über die anstehenden Aufgaben des neuen Bürgermeisters. Mit seiner offenen und ruhigen Art könne es ihm im Falle seiner Wahl gelingen, die vielen entstandenen Gräben in der Stadt Lauda-Königshofen, aber auch darüber hinaus wieder zu schließen und ein neues Gemeinschaftsgefühl zu schaffen.

In der anschließenden Fragerunde überzeugten die Mitglieder sich von seiner hohen fachlichen Kompetenz. Dass er sich mit seiner Frau, im Falle einer erfolgreichen Wahl, im Stadtgebiet einen neuen Lebensmittelpunkt schaffen will, nahmen die Mitglieder der FBL ebenso gerne zur Kenntnis wie seine Wertschätzung für das Ehrenamt und die örtlichen Vereine, ohne die eine Flächengemeinde wie Lauda-Königshofen nicht lebenswert sein könne.

Nach einer kurzen Diskussion innerhalb der Mitgliederversammlung sprachen sich die Mitglieder der Freien Bürgerliste (FBL) einstimmig für Dr. Lukas Braun als Kandidat für die Wahl des neuen Bürgermeister von Lauda-Königshofen aus.

Neben der Bürgermeisterwahl gibt es aber noch zahlreiche weitere brisante Themen der Lokalpolitik. Hubert Segeritz informierte die Mitglieder über die Hintergründe und die neuesten Infos zum Thema Förster-Fleisch und der Entwicklung der Tauberstraße insgesamt. Den aktuellen Stand im Genehmigungsverfahren der Bodenverbesserungsanlage in Gerlachsheim brachten Andreas Schäffner und Reinhard Vollmer auf den neuesten Stand. Hier werde die FBL in den nächsten Wochen versuchen, Bewegung in die verfahrene Situation zu bringen. Zusammenfassend verspricht das neue Jahr, in Lauda-Königshofen für viel Veränderung zu sorgen. fbl

Zum Thema