Lauda / Königshofen

Datenübermittlung der Stadt

Bürger können Einspruch erheben

Lauda-Königshofen.Die Stadt Lauda-Königshofen weist darauf hin, dass Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten eingelegt werden kann. Dies betrifft die Übermittlung von Daten an Parteien, Wählergruppen unter anderem bei Wahlen und Abstimmungen, die Übermittlung von Daten an Adressbuchverlage, die Übermittlung von Daten an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr, die Übermittlung von Daten an eine öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaft und die Übermittlung von Daten aus Anlass von Alters- oder Ehejubiläen an Mandatsträger.

Die betroffenen Personen, deren Daten übermittelt werden, haben das Recht, der Datenübermittlung zu widersprechen. Der Widerspruch kann bei der Stadt Lauda-Königshofen im Rathaus, Bürgerbüro, Zimmer 10, eingelegt werden. Nähere Informationen auf www.lauda-koenigshofen.de/stadt-und-politik/oeffentliche-bekanntmachungen

Zum Thema