Lauda / Königshofen

Wochenende 26./27. Oktober In der Turn- und Festhalle Gerlachsheim findet das traditionelle Weinfest mit Weinprobe statt

Besucher können edle Tropfen genießen

Archivartikel

GerlachSHEIM.Ihr Weinfest veranstaltet am Wochenende 26./27. Oktober in der Turn- und Festhalle die Musikkapelle Gerlachsheim. Dabei werden neben zahlreichen edlen Tropfen viele kulinarische Spezialitäten und Genüsse sowie ein umfangreiches musikalisches Unterhaltungsprogramm geboten.

Den Auftakt zum Gerlachsheimer Weinfest bildet am Samstagabend ab 19.30 Uhr (Saalöffnung um 19 Uhr) eine Verkostung mit sechs ausgewählten Weinproben und einer Seccoprobe. Unter dem Motto „Wein mal anders – die locker präsentierte Weinprobe für jedermann“ werden erneut ausgesuchte Tropfen Gerlachsheimer und allesamt bei der örtlichen Musikkapelle aktiven Winzer kredenzt, nämlich der Weingüter Baumann und Hambrecht sowie der Becksteiner Winzer.

Eine ganz spezielle Eigenheit ist, dass die Weine und die beiden Seccos, die extra für diesen Abend ausgewählt wurden, nicht von Experten oder Weinhoheiten präsentiert und moderiert werden, sondern von sechs Laien, die als „Gerlachsheimer Originale“ bekannt sind. Zu dem Moderatorenteam dieser Präsentation zählen Gemeinderat Marco Hess, Kommandant a. D. der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Gerlachsheim, Edgar Klingert, Kellermeister der Becksteiner Winzer, Florian Döller, die für die „Dorfgesundheit Zuständige“ Nadine Annan sowie Dominik Martin und Thomas Kaspar.

Bei einer Verköstigung im Vorfeld durften sich die Probensprecher nicht nur über die Weine informieren, sondern zudem auch Anregungen für ihre jeweiligen Präsentationen entwickeln. Als Besonderheit zählt ein gänzlich junger 2019er-Cuvee aus der Produktlinie „Frei.Sein“ der Becksteiner Winzer als Vorgeschmack auf den neuen Jahrgang zum Repertoire.

Zu den Weinproben korrespondierend werden kulinarische Spezialitäten und Genüsse. Das umrahmende Stimmungsprogramm gestaltet mit Unterhaltungs- und Tanzmusik die Musikkapelle Gerlachsheim. Die Weinprobe dauert bis etwa 22 Uhr, anschließend besteht die Gelegenheit zum Tanz. Gleichzeitig gibt es neben den bei der Weinprobe kredenzten Tropen in einer gesonderten Weinlaube eine Auswahl weiterer Wein- und Sektspezialitäten sowie Cocktails und andere Bargetränke.

Als eine weitere Besonderheit können im Übrigen Interessenten kostenlos als Zuhörer ohne Verköstigung an der Veranstaltung teilnehmen, um die Präsentation zu erleben.

Unter dem Motto „Musik und Wein“ startet das Weinfest am Sonntag mit einem Frühschoppen ab 11 Uhr ebenfalls in der Gerlachsheimer Turn- und Festhalle mit der Musikkapelle Kützbrunn, die bis etwa 14 Uhr für stimmungsvolle Unterhaltung sorgt wie ab 16 bis 19 Uhr die Wittighäuser Musikanten.

„Mit dem Weinfest nebst dem Probeabend wollen wir sowohl den Abschluss der Lese feiern als auch zeigen, was die die örtlichen Winzer und deren Erzeugnisse qualitativ zu bieten haben“, betonen der Vorsitzende der Musikkapelle Gerlachsheim, Norbert Groß, sowie die weiteren Organisatoren und Akteure das Motiv des sich in seit über 45 Jahren am letzten Oktoberwochenende zur Tradition etablierten Weinfestes in Gerlachsheim.

Es stehen insgesamt rund 20 Weinsorten zur AuswahlDie Weinprobe wird zum sechsten Mal präsentiertet. pdw

Zum Thema