Lauda / Königshofen

Handball Damen 2 der HG Königshofen/S. erfolgreich

20:17 gegen Schozach 3

Archivartikel

Königshofen/Sachsenflur.Die Handballdamen der der HG Königshofen/ Sachsenflur 2 trafen auf den Fünften SG Schozach/Bottwartal 3. Hierbei holten sich die Mädels aus dem Taubertal den zweiten Sieg in Folge.

Trotz einiger Ausfälle startete die Mannschaft mit großer Motivation und tatkräftiger Unterstützung von Katrin Häusler und Sabine Schmitt in das Spiel. Schon in den ersten Minuten übernahm die Heimmannschaft die Führung. Dank einer starken Abwehr erzielte man bereits zur 15. Minute einen Spielstand von 8:3. Die Torfrau der HG, Diana Gerlinger, zeigte eine ausgezeichneten Leistung. Zur Halbzeit hieß es 10:6.

Mit positiver Einstellung startete die zweite Hälfte. Bis zur 40. Minute erzielten die Gegner lediglich vier Tore. Dies änderte sich in den letzten zehn Minuten. Durch aufkommende Nervosität und Unkonzentriertheit verringerte sich der Abstand auf drei Tore Differenz. Mit 20:17 endete das Spiel. Ein höherer Sieg wäre durch eine konsequentere Wurfausbeute möglich gewesen. Optimistisch schaut man dem Spiel am kommenden Sonntag in Riechen entgegen und hofft auf einen erneuten Sieg. Es spielten: Laura von Baumbach, Diana Gerlinger (beide Tor), Maren Schmitt 1, Anna Schmitt 1, Kathrin Häusler 4/1, Laura Eckert 3/1, Amely Adelmann 1, Laura Ködel 1, Sabine Schmitt 9, Celine Lesch, Melissa Wild, Jessica Moll.

Zum Thema