Landwirtschaft und Natur

Sie sind niemals kahl

Was sind Immergrüne?

Archivartikel

Bad Honnef.Immergrüne sind, wie es ihr Name schon verrät, immer grün. Das bedeutet, sie behalten ganzjährig ihre Blätter und Nadeln beziehungsweise wechseln regelmäßig einen Teil des Laubes aus – sie sind daher niemals kahl.

Zu den immergrünen Pflanzen gehören fast alle Nadelgehölze, wie Fichte (Picea), Kiefer (Pinus), Tanne (Abies), Eibe (Taxus) oder Wacholder (Juniperus).

Doch auch

...

Sie sehen 29% der insgesamt 1309 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00