Landwirtschaft und Natur

Heidegarten Eine etwas andere Idee

Blütenfülle fast das gesamte Jahr

Archivartikel

Landschaftsgärtner können durch eine geschickte Pflanzenauswahl und Kombination einen Heidegarten so gestalten, dass er fast das ganze Jahr über die typische Blütenfülle zeigt.

Vom Sommer bis zum Herbst blüht auf einer professionell angelegten Fläche beispielsweise die Sommerheide (Calluna vulgaris) in den unterschiedlichsten Farbtönen - von Weiß über Rosa und Rot bis hin zu Violett.

Auch verschiedene andere Arten wie die Grauheide (Erica cinerea) und die Glockenheide (Erica tetralix) bringen nun Farbe und Abwechslung ins Gelände.

In der kalten Jahreszeit bis hin zum Frühjahr bildet dann die Winter- oder Schneeheide (Erica carnea) dichte, weithin sichtbare, bunte Blütenteppiche. Hier sind es aber nicht nur die Blütenfarben, die den Reiz der Pflanzen ausmachen, es gibt auch Sorten mit gelbem, silberfarbenem oder sich im Winter bronzeverfärbendem Laub. Am wirkungsvollsten ist ein Heidegarten in der Regel dann, wenn man sich auf wenige Sorten beschränkt und diese in größere Gruppen gepflanzt werden. bgl