Külsheim

Großer Markt in Külsheim Vom 5. bis 9. September ist im Festzelt, auf dem Vergnügungspark und in der erweiterten Fußgängerzone für Abwechslung gesorgt

Volksfest bietet Unterhaltung für jeden

Fünft Tage lang gefeiert wird in Külsheim beim Großen Markt. Das Volksfest findet von Donnerstag bis Montag, 5. bis 9. September, statt. An allen Tagen ist der Eintritt ins Festzelt frei.

Külsheim. Der Große Markt ist für die Brunnenstädter ihr „Fest der Feste“ im Jahresverlauf. Dabei wird nach Angaben der Stadtverwaltung folgendes Programm geboten:

Donnerstag, 5. September

Der Startschuss für den großen Festzug zur Eröffnung des Markts fällt am Donnerstag um 19 Uhr. Dann ziehen die Vereine und Gruppen aus der Gesamtstadt vom Wolferstetter Weg durch die Kernstadt zum Festgelände am Schloss. Dort erfolgt dann im Festzelt der offizielle Bieranstich. Für Stimmung und Party sorgen an diesem Abend die „Bayernmän“.

Freitag, 6. September

Weiter geht es im Programm am Freitag ab 14 Uhr, wenn der Biergarten vor dem Festzelt bewirtet und Marktbetrieb auf dem Festplatz ist. Beim Kinder- und Familiennachmittag sorgen die Verantwortlichen von 15 bis 18 Uhr für allerlei Überraschungen. Zudem gelten im Vergnügungspark für Mädchen und Jungen bis zwölf Jahre verbilligte Fahrpreise.

Das Festzelt öffnet um 19 Uhr. Bei der „Hüttengaudi“ unter dem Motto „Holt die Lederhos’n und Dirndl aus dem Schrank“ sorgt ab 21 Uhr der „Mallorca-DJ“ für „zünftige Musi“.

Samstag, 7. September

Festbetrieb im Zelt und auf dem Festplatz ist am Samstag ab 14 Uhr. In der Innenstadt beginnt der Marktbetrieb bereits um 11 Uhr. Die Külsheimer Geschäfte sind bis 18 Uhr geöffnet.

Die beim Pokalschießen erfolgreichen Schützen werden um 13 Uhr in der Festhalle geehrt. Zudem erfolgt die Vorstellung der vielfältigen Ausstellungen und Präsentation rund um den Großen Markt. Dazu gehören unter der Überschrift „Gesundheit und Genuss“ Angebote rund um „Gesundheit, Ernährung und Schönes“. Direktvermarkter aus der Region bieten ihre Erzeugnisse an.

Das „Schulcafé“ (Bewirtung durch den Förderverein des evangelischen Kindergartens „Arche Noah“) ist von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Um 14 Uhr erfolgt am Dreischalenbrunnen das Verlesen der Markturkunde. Zudem wird die erweiterte Fußgängerzone eröffnet. Für musikalische Umrahmung ist gesorgt.

Die „Hessentaler“ geben ab 20.30 Uhr im Festzelt den Ton an. Die Musiker wurden als beste Oktoberfest-Band ausgezeichnet.

Sonntag, 8. September

Das Festzelt öffnet am Sonntag um 10 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt ist auch auf dem Festplatz für Betrieb gesorgt. In der Fußgängerzone beginnt dieser um 11 Uhr und endet um 18 Uhr. Beim verkaufsoffenen Sonntag haben die Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet. Der kostenlose Shuttlebus kann ab 13 Uhr genutzt werden. Um 14 und um 17 Uhr erfolgen in der Fußgängerzone Vorführungen der Rettungshundestaffel.

Der musikalische (Weißwurst)-Frühschoppen mit dem Jugendblasorchester Külsheim findet von 10.30 bis 13.30 Uhr im Festzelt statt. Dort ist um 11 Uhr Guido Wolf, Minister für Justiz und Europa des Landes Baden-Württemberg, Festredner beim Politischen Frühschoppen. Es besteht Gelegenheit zum Mittagessen im Festzelt.

Für das „Schulcafé“ von 13 bis 17 Uhr in der Festhalle zeichnet an diesem Tag die Pater-Alois-Grimm-Schule Külsheim verantwortlich. Zudem gibt es wieder Angebote und Präsentationen rund um „Gesundheit, Ernährung und Schönes“. Zudem bieten die Direktvermarkter aus der Region ihre Erzeugnisse an.

Der Schlossturm wird von 12 bis 18 Uhr zur Aktionsbühne. Alle schwindelfreien Markt-Besucher können sich vom höchsten Punkt des Turms unter fachkundiger Absicherung durch Helfer des Deutschen Alpenvereins (DAV) Buchen abseilen lassen.

Das Duo „Live“ sorgt ab 16 Uhr im Festzelt für musikalische Unterhaltung.

Montag, 9. September

Beim Nachmittag der Betriebe am Montag ist der Festplatz von 14 bis 17 Uhr, das Festzelt ab 15 Uhr geöffnet. Die Bewirtung des „Schulcafés“ übernehmen von 14 bis 17 Uhr Helfer der Pater-Alois-Grimm-Schule. „Franzel Traber“ sorgt ab 16 Uhr im Festzelt für die passende Musik.

Das große Abschlussfeuerwerk steigt um 20.30 Uhr am Schlossplatz.

Ausstellungen und Flohmarkt

Sicherlich sehenswert ist am Samstag und Sonntag in der Fußgängerzone die Oldtimer-Schlepperausstellung der Schlepperfreunde Külsheim. Beim Flohmarkt der Kinder am Kirchbergweg können an diesen beiden Tagen die Mädchen und Jungen ihre „Schätze“ anbieten. Eine Anmeldung hierfür ist nicht notwendig.

Die Ausstellung „Spielzeug – Zeitvertreib und auch Spiegelbild der Gesellschaft“ ist anlässlich des bundesweiten Tags des offenen Denkmals der Deutschen Stiftung Denkmalschutz am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr im Alten Rathaus zu sehen.