Külsheim

Külsheim und Moret Delegationen planten gemeinsame Termine

Städtepartnerschaft ist fest verankert

Archivartikel

Külsheim.Schon Tradition ist das Treffen der Partnerschaftsverantwortlichen aus Moret-sur-Loing und Külsheim auf „halber Strecke“ in St. Avold. Dabei wurden nun wieder Aktionen in den nächsten Monaten besprochen. Die Delegation aus der Brunnenstadt vom stellvertretenden Bürgermeister Alfred Bauch.

Wie es in der Mitteilung der Külsheimer Stadtverwaltung heißt, verliefen die Gespräche harmonisch. Alles waren der Meinung, dass die Partnerschaft auch nach fast 50 Jahren ihres Bestehens lebendig und in der Bevölkerung fest verankert sei.

Festgelegt wurde, dass eine Gruppe Külsheimer sich am 16. und 17. Mai mit einem Stand am Frühlingsfest in Moret beteiligen wird. Dabei sollen wieder Bratwürste gegrillt und Bier ausgeschenkt werden. Das werde von den Festbesuchern immer sehr gut angenommen, war man sich einig.

Nächste Aktion ist das Partnerschaftstreffen vom 27. bis 29. Juni in Külsheim. Dabei wollen die Gastgeber ihren Freunden aus Frankreich ein ansprechendes Programm bieten.

Der Stand der Moretaner in der Fußgängerzone beim Großen Markt gehört inzwischen zum festen Bestandteil der Partnerschaft. Somit steht auch dieser Termin auf dem Städtepartnerschaft-Kalender.

Erste Überlegungen gab es bereits zur Feier des 50-jährigen Bestehend der Verbindung 2022.

Wer Interesse am Partnerschaftsaustausch hat, kann sich bei Alfred Bauch oder im Rathaus im Roswitha Bausback melden.