Külsheim

SPD Külsheim Bei Generalversammlung Bilanz der vergangenen beiden Jahre gezogen / Vorstandsteam im Amt bestätigt

Ortsverein hat zwei neue Mitglieder hinzugewonnen

Archivartikel

Külsheim.Die Berichte bei der Generalversammlung des SPD-Ortsvereins Külsheim am Freitag in der Stadtschänke „Zur Rose“ hatten meist eine positive Tendenz. Die Wahlen erfolgten alle ohne Gegenstimmen. Eric Bohnet bleibt Vorsitzender des Ortsvereins.

Wie Bohnet erklärte, habe sich der Mitgliederstand seit Mitte November 2017 von elf auf 13 erhöht. Damit könnten zwei Delegierte zur Kreisdelegiertenkonferenz entsendet werden. In seinem Rückblick erinnerte er an Termine und Themen von Versammlungen seit 2018. Dazu zählte auch das 40-jährige Bestehen des Ortsvereins im November 2018 mit dem Landtagsabgeordneten Reinhold Gall als Ehrengast.

2019 standen die Kommunalwahlen im Mittelpunkt, so Bohnet. Im Wahlkampf habe es mit den Freien Wählern sechs Vorstellungsrunden in allen Külsheimer Ortsteilen gegeben. Zudem war der Ortsverein zwei Mal mit Wahlständen präsent. Bei den Wahlen am 26. Mai traten vier SPD-Kandidaten an. Drei wurden in den Gemeinderat gewählt. Alfred Bauch sei nun stellvertretender Bürgermeister. Das habe es zuvor in der Geschichte der Külsheimer SPD noch nicht gegeben. Bauch sei auch wieder in den Kreistag gewählt worden. Bei der Europawahl habe die SPD hier 9,45 Prozent erreicht nach zuvor 15,4 Prozent. Das entspreche dem allgemeinen Trend.

Zusammenfassend stellte Bohnet fest, dass es in den vergangenen zwei Jahren beim SPD-Ortsverein acht Versammlungen und acht Wahlveranstaltungen gegeben habe. Der Schaukasten werde in der Regel einmal monatlich aktualisiert, die Homepage sei noch aktiv, die Facebookseite deaktiviert. Zum Ortsverein gehören vier Jusos, Karlotta Bohnet sei eine der beiden Sprecherinnen im Main-Tauber-Kreis.

Kassier Gerhard Römisch informierte über die Finanzen. Die Kassenprüfer Helga Knebel und Alfred Römisch hatten „keinerlei Auffälligkeiten“ festgestellt. Die von Alfred Bauch beantragte Entlastung von Vorstand und Kassier wurde einstimmig erteilt.

Die Neuwahlen fanden den Statuten entsprechend zum Teil geheim statt. Vorsitzender bleibt Eric Bohnet, sein Stellvertreter Anton Mattmüller, Kassier Gerhard Römisch, Kassenprüfer Helga Knebel und Alfred Römisch. Delegierte für die Kreisdelegiertenkonferenz sind Alfred Bauch und Karlotta Bohnet, Ersatzdelegierter ist Anton Mattmüller. Die Wahl der Delegierten für die Wahlkreiskonferenz erbrachte das gleiche Ergebnis.

In seinem Ausblick verwies Bohnet auf die Mitgliederversammlungen am 29. Mai, 18. September und 20. November. Bauch berichtete aus dem Kreistag, Bohnet aus dem Gemeinderat, Thomas Kraft aus dem Kreisvorstand. Dabei kam es zu angeregten Diskussion. hpw